Willkommen in Ratingen

Regenbogenflagge als Zeichen der Toleranz

Die Stadt Ratingen hat, wie viele andere Städte im Land, am Dienstag die Regenbogenflagge vor dem Rathaus gehisst, um damit ein Zeichen für Vielfalt im menschlichen Zusammenleben und zugleich gegen die Benachteiligung homosexueller und transsexueller Menschen in Ungarn und überall sonst in der Welt zu setzen.

Die Stadt Ratingen erhält rund eine Million Euro an Landesfördermitteln aus dem „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen“. Damit sollen Ideen und Konzepte entwickelt werden, wie dem aktuellen Strukturwandel im Einzelhandel begegnet werden kann. Dieser hat sich durch die Corona-Einschränkungen stellenweise verschärft.

Im Bürgerbüro wird zusätzlicher Schalter besetzt

Die einmalige Sonderaktion für die Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen an zwei Mittwoch- und zwei Freitagnachmittagen wurde sehr gut angenommen. Die Telefone für die Terminreservierung standen nicht still. Alle Termine für die Sonderöffnungszeiten sind vergeben. Wegen der anhaltend hohen Nachfrage wird nun ab Mittwoch, 23. Juni, ein zusätzlicher Schalter im Bürgerbüro besetzt, der ausschließlich Personalausweise und Reisepässe bearbeitet.

Innenstadtbüro startet Videoreihe zum Stadtumbauprozess in Ratingen

Die Ratinger Innenstadt ist in Bewegung, das ist seit einigen Jahren für niemanden zu übersehen. Viele Maßnahmen, die durchgeführt bzw. geplant wurden/werden, sind Bestandteil des Integrierten Handlungskonzepts Ratingen-Zentrum (INTEK) und werden mit Hilfe von Städtebau-Fördermitteln umgesetzt. Zum Tag der Städtebauförderung 2021, an dem wegen der Corona-Pandemie immer noch keine große Publikumsveranstaltung möglich war, hat das Innenstadtbüro eine Videoreihe zur Städtebauförderung in Ratingen gestartet. Das erste Video kann jetzt auf YouTube betrachtet werden.

Am Dienstag, 29. Juni, startet in den drei Stadtteilbibliotheken Hösel, Homberg und Lintorf wieder der beliebte Sommer-Lego-Club. Alle interessierten Kinder von der ersten bis zur sechsten Klasse können sich ab diesem Tag kostenfrei anmelden und ihre Lesehefte in eine der Zweigstellen abholen.

Trinkwasser kann wieder bedenkenlos getrunken werden

Nachdem die Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft ihr Trinkwassernetz gechlort hat, kann das Leitungswasser in den Ratinger Stadtteilen Hösel, Eggerscheidt, Lintorf und Breitscheid wieder ohne Bedenken getrunken werden. Dies teilt das Gesundheitsamt des Kreises Mettmann mit. Vorläufig wurde die Wasserversorgung in den genannten Stadtteilen umgestellt. Statt über Mülheim-Styrum wird nun Wasser über Essen-Kettwig eingespeist. Am Samstagabend war bei einer routinemäßigen Kontrolle am Ausgang des RWW-Wasserwerks in Mülheim-Styrum eine bakterielle Verunreinigung des Trinkwassers festgestellt worden. Daraufhin hatte die RWW empfohlen, das Trinkwasser vor dem Verzehr abzukochen.

Am Freitag, 2. Juli, beginnt das abwechslungsreiche Ferienprogramm „Summer Tent“. Hierzu verwandelt sich in Lintorf zum Abschluss des Jugendkulturjahres der Bolzplatz hinter der Manege zu einem Schauplatz von Kunst und Kultur. Ob Musik, oder Schauspiel, Tanz oder Streetart – bei dieser Veranstaltungsreihe ist während der Sommerferien für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas dabei. „Summer Tent“ bietet Unterhaltung und Eigeninitiative zugleich. Auf die Kinder und Jugendlichen warten in verschiedenen Workshops zahlreiche Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden und Neues auszuprobieren. An den Wochenenden bieten Konzerte Ratinger Bands auch ein tolles Programm über alle Altersgrenzen hinweg.

Nach der Corona-bedingt monatelangen Pause lädt das Ratinger Kulturamt in diesem Sommer ab dem 29. Juli erneut zu sechs Open-Air-Veranstaltungen ein. Im Rahmen eines abwechslungsreichen Programms ist von Comedy über Folk-Musik bis zur Mini-Oper für jede Generation etwas dabei. Alle Events beginnen um 19.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr) und finden bis zum 13. August immer donnerstags und freitags statt. Der Veranstaltungsort ist wie im Vorjahr die „Sommerbühne an der Seeterrasse“ neben der Stadthalle Ratingen. Der Zugang zum Gelände erfolgt über die Hans-Böckler-Straße. Die Zuschauerzahl ist auf 160 Besucher begrenzt. Es gelten die aktuellen Vorschriften der Corona Schutzverordnung.

Am Donnerstag, 24. Juni, beginnt im Museum Ratingen, Grabenstraße 21, wieder das Vermittlungsprogramm durch fachkundige und interessante Führungen durch die aktuellen Ausstellungen. Das Museum lädt alle Interessierten ein, mit der ganzen Familie sowie mit Freunden und Bekannten zu kommen und die neue Sonderausstellung „Der Traum vom Wohnen“ in geführten Rundgängen zu entdecken.

Gasleitungsarbeiten an der Eggerscheidter Straße

Wegen Gasleitungsarbeiten muss die Eggerscheidter Straße in Hösel ab 21. Juni halbseitig gesperrt werden, und zwar nacheinander an zwei unterschiedlichen Stellen. Erst wird der Verkehr voraussichtlich bis zum 30. Juni auf dem Straßenabschnitt zwischen Stolsheide und Schlipperhaus durch eine Baustellenampel geregelt. Danach wird eine neue (ebenfalls ampelgeregelte) Baustelle im Bereich der Einmündung Am Wiedekamp eingerichtet. Diese Arbeiten sollen bis zum 7. Juli abgeschlossen werden.

An Mädchen und junge Frauen zwischen 14 und 27 Jahren richten sich fünf Workshops, die das Jugendzentrum Homberg, Dorfstraße 6, eine Woche lang vom 9. bis 13. August anbietet. Die Termine wurden bewusst so ausgewählt, dass sowohl Schülerinnen als auch Studentinnen in ihren Ferien an der „Girls for Girls“-Week teilnehmen können. Die Workshops sind kostenfrei und werden von professionellen Dozentinnen durchgeführt, jeder Workshop ist separat über das Ferienportal der Stadt Ratingen buchbar (https://www.unser-ferienprogramm.de/ratingen/index.php).

Kinderrechte haben keinen Lockdown - Vorbereitungen für das Fest zum Weltkindertag laufen

Jedes Jahr am 20. September wird in Deutschland der Weltkindertag gefeiert. Dieser besondere Tag soll die speziellen Rechte der Kinder und Jugendlichen in den Fokus rücken. In Ratingen findet aus diesem Anlass bereits am Sonntag, 19. September, von 11 bis 18 Uhr ein Fest im Poensgenpark statt. Bis dahin sind zwar noch rund drei Monate Zeit, doch das Jugendamt möchte bereits jetzt auf diesen Termin hinweisen, damit sich Vereine, Verbände und Interessierte darauf vorbereiten und beteiligen können.

Früheres Marktende wegen Hitze

Wegen der aktuell hochsommerlichen Temperaturen endet die Verkaufszeit des Wochenmarktes in Ratingen-Mitte am Donnerstag, 17. Juni, bereits um 13 Uhr statt, wie üblich, um 14 Uhr. Darauf haben sich die Marktbeschicker und das Ordnungsamt verständigt. Sollte es weiter heiß bleiben, kann es auch in den nächsten Tagen zu kürzeren Marktzeiten kommen.

Jugendberufsagentur berät jetzt auch online

Seit drei Jahren bietet die Jugendberufsagentur (JBA) in Ratingen die offene Sprechstunde an. Hier finden junge Menschen unter 25 Jahren einmal pro Woche Antworten auf Fragen zu ihrer beruflichen oder schulischen Zukunft, aber auch bei persönlichen oder familiären Schwierigkeiten. Ein erfahrenes Beraterteam hört sich die geschilderten Sorgen und Nöte an, um dann gemeinschaftlich eine Lösung zu finden. Da in Zeiten von Corona die Beratung nur eingeschränkt telefonisch möglich war, besteht ab sofort immer dienstags von 14 bis 16 Uhr das Angebot einer Online-Beratung durch die JBA.

Der Rückgang der Infektionszahlen und die damit verbundenen Lockerungen machen es möglich: Der beliebte Wasserspielplatz an der Heinrich-Hertz-Straße (Nähe Rodelberg) öffnet am Freitag, 18. Juni, wieder. Die Anlage kann dann täglich von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Bei Regen und Temperaturen unter 20 Grad bleibt dieser besondere Spielplatz geschlossen.

Psychologische Beratungsstelle bietet wieder Präsenztermine an

Aufgrund der sinkenden Infektionszahlen bietet die Psychologische Beratungsstelle der Stadt Ratingen ab sofort wieder persönliche Gespräche an der Philippstraße 21 an. Dies ist ein erster Schritt zurück zur Normalität. Die Beratung per Telefon und digitaler Kommunikation soll zunächst parallel beibehalten werden.

Aktuelle Pressemitteilungen der Stadt Ratingen

Auswahl von Pressemitteilungen der verschiedenen Ämter und Einrichtungen. Die wichtigsten Pressemitteilungen der vergangenen Jahre finden Sie auch im Archiv.

Weiterlesen »