Willkommen in Ratingen

Ronald R.F. Lünser, Vorstandssprecher des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), stattete Ratingen seinen Antrittsbesuch ab. Bürgermeister Klaus Pesch begrüßte den neuen VRR-Chef und den Bundestagsabgeordneten Peter Beyer, der das Treffen vermittelt hatte, im neuen Rathaus.

Zufriedene Gesichter beim Eröffnungsturnier des neu angelegten Basketball- und Bolzplatzes im Grünzug Ratingen-West an der Kaiserswerther Straße. Einhellig haben Mädchen und Jungen der Auswahlmannschaften des städtischen Jugendclubs West und des Jugendrates die moderne Spielanlage nach dem Praxistest gelobt.

Das war eine Punktlandung: Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien ist der Bolzplatz an der Kokkolastraße in Ratingen-Ost fertig geworden und lädt nach knapp zweimonatigen Sanierungsarbeiten ab sofort zum Spielen ein.

Rund 140 Städte und Kreise in Nordrhein-Westfalen haben sich dazu entschlossen, einen Heimat-Preis zur Würdigung des örtlichen Engagements zu vergeben. Auch die Stadt Ratingen hat sich um eine Zuwendung im Rahmen des Landesprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern was Menschen verbindet“ beworben und den Zuschlag erhalten. Der Rat der Stadt hat nun in seiner Sitzung am Dienstag, 9. Juli, beschlossen, den diesjährigen Heimatpreis an die Arbeitsgemeinschaft „Industriepfad Ratingen“  zu verleihen. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Foto: Peter Hoiss. Vergehung, Stadtwanderung Textilviertel Wien, 2015

Im Rahmen des Sommerprogramms im Bauhausjahr lädt das Museum Ratingen am Sonntag, 14. Juli, zu einer „Stadtbesetzung“ mit der Performerin Evamaria Schaller ein. Der Rundgang beginnt um 15.00 Uhr im Museum Ratingen.

Wo in den Ferien und danach gebaut wird

An zwei Stellen der L422 in Ratingen beginnen am ersten Ferientag, 15. Juli, Bauarbeiten. Wie bereits angekündigt, wird auf der Homberger Straße zwischen Edeka-Ausfahrt und Grenzweg bis zum 21. Juli die Fahrbahn saniert. Gleichzeitig startet der Landesbetrieb Straßen NRW mit seiner Großmaßnahme in Homberg, die sich in mehreren Abschnitten mit unterschiedlichen Auswirkungen über insgesamt rund vier Monate ziehen wird. Die Stadt Ratingen wiederum wird die verkehrsarme Ferienzeit nutzen, um nach der Homberger Straße weitere komplizierte Sanierungen durchzuführen.

Die Flure des Jugendamtes werden zur Ausstellungsfläche: 15 Grundschulkinder des Vereins zur Förderung der Über-Mittag-Betreuung (ÜMB) in Ratingen haben am Montag, 8. Juli, ihre Bilder aus dem Projekt „Landart“ mitgebracht und auf den vorbereiteten Wandflächen aufgehängt. Zuvor wurden sie von der stellvertretenden Jugendamtsleiterin Dagmar Huber begrüßt. Ab sofort sind die kleinen Kunstwerke in der ersten Etage des Verwaltungsgebäudes Minoritenstraße 3 für eine längere Zeit auch für die interessierte Öffentlichkeit zu sehen.

Schon von weitem konnte man es sehen: Hier können sich Kinder und Jugendliche aktiv und kreativ betätigen. Um Punkt 16 Uhr kamen die ersten jungen  Besucher“ am Mittwoch, 3. Juli, anlässlich des „Youth Day“ zur Stadthalle. Und schon auf dem Vorplatz nutzen sie die Gelegenheit und sprühten, geschützt mit Atemschutzmasken, ihre Graffitis auf bereit gestellte mobile Wände.

Niedrige Steuern für Bürger und Unternehmen in Ratingen

Bürger und Unternehmen der  Stadt Ratingen müssen so wenig Grund- und Gewerbesteuer bezahlen wie kaum irgendwo sonst in Nordrhein-Westfalen. Aus einer jetzt veröffentlichten Vergleichsliste des Statistischen Landesamtes geht hervor, dass Ratingen zu den drei Prozent der NRW-Städte mit den günstigsten Realsteuerhebesätzen gehört. „Diese Nachricht freut mich natürlich, aber sie überrascht mich nicht“, sagt Bürgermeister Klaus Pesch. „Denn Rat und Verwaltung in Ratingen verfolgen seit vielen Jahren eine Politik, die darauf ausgerichtet ist, die Bürger bei Steuern und Gebühren zu entlasten.“

Die Stadt Ratingen hat auf dem Gelände des DRK-Blutspendedienstes West am Linneper Weg 1 in Breitscheid eine Interims-Rettungswache eingerichtet. Am Montag, 1. Juli, nahm Feuerwehrdezernent Rolf Steuwe die Wache offiziell in Betrieb. 

Ab dem 17. Juli findet immer mittwochs von 14.30 bis 16 Uhr in den Räumen des katholischen Familienzentrums St. Ursula auf der Turmstraße 7 die Familienhebammensprechstunde für Ratingen-Mitte statt. Kostenlos und ohne Anmeldung können sich Schwangere und junge Mütter oder Eltern dort von der Familienhebamme Iris Süßmuth beraten lassen. Bisher wurde die Sprechstunde in Mitte im Rahmen der Frühen Hilfen des Jugendamtes im Sankt Marien Krankenhaus angeboten.

Homberger Straße wird zu Ferienbeginn saniert

Ferienzeit ist Baustellenzeit. Unter Hochdruck wird zwischen Mitte Juli und Ende August das städtische Programm zur Fahrbahndeckensanierung fortgesetzt. „Wir haben ganz bewusst die kompliziertesten Maßnahmen in diese verkehrsarme Zeit gelegt“, sagt Baudezernent Jochen Kral. Den Anfang macht die Homberger Straße: Vom 15. bis 21. Juli wird das Teilstück zwischen der Edeka-Ausfahrt und dem Haus Nr. 58 (hinter der Einmündung der Straße Am Waldfriedhof) saniert.

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Ratingen zeigt jetzt auch in öffentlichen Verkehrsmitteln Präsenz: Ab sofort werden die uniformierten Dienstkräfte bei ihren Streifengängen im Ratinger Stadtgebiet auch die Busse und Bahnen der Rheinbahn nutzen, um das Sicherheitsempfinden der Fahrgäste zu stärken. Die KOD´ler halten auf den Fahrten die Augen offen und reagieren natürlich bei Bedarf, sie stehen aber auch jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Aktuelle Umzüge

Durch die Fertigstellung des neuen Rathauses werden in den kommenden Wochen viele Dienststellen umziehen.

Die neuen Adressen und Umzugstermine werden nach und nach auf der Seite "Aktuelle Standorte" veröffentlicht.

Die Verwaltung bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Einschränkungen.

 

Veranstaltungen

 

Verwaltungssuchmaschine NRW
Informationen und Dienstleistungsangebote anderer Behörden finden Sie über die Verwaltungssuchmaschine NRW.

 

Online-Dienste

Apps
für Ihr Smartphone

Außerbetriebsetzung
eines Fahrzeuges

BAföG-online
Berufsausbildungsförderung

Bürgerbüro Terminvereinbarung

Bürgerkarte
Anregungen, Beschwerden

Eintrittskarten (Tickets)
kaufen

Führungszeugnis beantragen

Medienausleihe
der Stadtbibliothek

Registerauskunft
aus dem Fahreignungsregister

Sperrgutanmeldung

Steuererklärung online
(Elster)

VHS-Kurse buchen