Maßnahmen im Klimaschutz

Das Integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt Ratingen umfasst 34 Maßnahmen in 6 verschiedenen Handlungsfeldern, dazu zählen Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Bildung und Klimaschutz, Mobilität, Energieeffizienz in Unternehmen sowie Energieversorgung und -verbrauch.

Für die Umsetzung der Maßnahmen wurden bei der Erstellung des Klimaschutzkonzepts Prioritäten festgelegt (★★★ = höchste Priorität, ★★ = mittlere Priorität, ★ = niedrigste Priorität). Für die Projektlaufzeit des Klimaschutzmanagements (2018 – 2021) waren vorrangig die Maßnahmen mit höchster Priorität umzusetzen. Die übrigen 16 Maßnahmen rücken nun bei der zweijährigen Anschlussförderung des Vorhabens (2021 - 2023) in den Fokus.

Darüber hinaus wurden zusätzliche Maßnahmen entwickelt.

Verwaltung

  • V1 Klimaschutzmanager (★★★)
  • V2 Klimaoptimierte Beschaffung (★★★)
  • V3 Weiterführung eea als Controlling-Tool (★★★) (bis 2019)
  • V3 Energieeinspar-Contracting (★★★) (seit 2020)
  • V4 Pilotprojekt Vorgabe Bebauungspläne (★★)
  • V5 Teilnahme Arbeitskreis Klimaschutz Kreis Mettmann (★★★)

Öffentlichkeitsarbeit

  • Ö1 Kampagne Öffentlichkeitsarbeit (★★★)
  • Ö2 Information Öffentlichkeit (★★★)
  • Ö3 Zentrale Anlaufstelle Klimaschutz (★★)
  • Ö4 Energiesparmeisterschaft (★★★)
  • Ö5 Beteiligung der Stadt Ratingen am Netzwerk „Ratingen.nachhaltig“ (★)

Bildung und Klimaschutz

  • B1 Energiesparmodell an Schulen und Kitas (★★★)
  • B2 Schulprojekte zum Thema Klimaschutz (★★★)
  • B3 Analyse Mobilitätsverhalten Schüler (★)
  • B4 Projekt „Kindermeilen“ (★★★)
  • B5 Klimafreundliche Schulwege (★★)
  • B6 Aktionen zum Weltkindertag (★★)
  • B7 Projekte an Jugendeinrichtungen (★★)

Mobilität

  • MO1 Energieoptimierter städtischer Fuhrpark (★★★)
  • MO2 Umsetzung des Masterplans Radverkehr (★★★)
  • MO3 Reaktivierung „Ratinger Weststrecke“ (★★)
  • MO4 Ausbau Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge (★★★)
  • MO5 Nachbarschaftliche Mobilität (★★)
  • MO6 Prüfung Carsharing-Angebote (★★)

Energieeffizienz in Unternehmen

  • EU1 Klimafreundliche Dächer in Gewerbegebieten (★★)
  • EU2 Organisation Schulungen Gebäude- und Energieverantwortliche (★★)
  • EU3 Stärkung von ÖKOPROFIT (★★★)
  • EU4 Informationsveranstaltungen für Unternehmen (★★)
  • EU5 Quartierskonzept Gewerbegebiet (★★)

Energieversorgung und Energieverbrauch

  • EV1 Energieeffizienzmaßnahmen städtische Liegenschaften (★★★)
  • EV2 LED-Beleuchtung (★★★)
  • EV3 Energieprojekte für Haushalte (★★)
  • EV4 Energetische Stadtsanierung (★★★)
  • EV5 PV-Eigenstromnutzung (★★★)
  • EV6 Umsetzung weiterer Bürgerenergieprojekte (★★)

Zusätzliche Maßnahmen

  • Z1 Gesamtstädtische CO2-Bilanz (★★)
  • Z2 Umsetzung des Elektromobilitätskonzepts (★★)
  • Z3 mission E (★★)
  • Z4 Förderprogramm Dachbegrünung (★★★)
  • Z5 Erstellung einer Klimaanalyse (★★★)
  • Z6 Erstellung einer Starkregengefahrenkarte (★★★)
  • Z7 Klima-Check für Beschlussvorlagen (★★)
  • Z8 vhs-Kurs klimafit (★)
Zuständiges Amt

 

Klimaschutzmanagement

 Lilia Martens
 Lintorferstr. 38
 Raum 1.09

 Telefon
 02102 550-6733

 E-Mail
 lilia.martens@ratingen.de

 Elena Plank
 Lintorferstr. 38
 Raum 1.08

 Telefon
 02102 550-6732

 E-Mail
 elena.plank@ratingen.de