Ratinger Tage der Nachhaltigkeit 2022

Im Rahmen der "Ratinger Tage der Nachhaltigkeit" finden im September 2022 verschiedene Veranstaltungen und Aktionen rund um die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit statt.

Das vorläufige Programm haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Wenn Sie sich auch mit einer Aktion an dem bestehenden Programm beteiligen möchten, so wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerinnen (rechts auf der Seite).

Weitere Informationen zur Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele in Ratingen finden Sie hier.

10.09. - 30.09. Ausstellung „Wir sind alle Zeugen – Menschen im Klimawandel“

Mit dem Klimawandel verbinden viele Menschen Katastrophen auf anderen Kontinenten und vermeintlich kaum Veränderungen in Deutschland und Europa. Die Auswirkungen des globalen Klimawandels machen jedoch nicht vor den Landesgrenzen halt. Expert*innen rechnen mit weitreichenden Folgen für Umwelt und Gesellschaft, falls es nicht gelingt, die Auswirkungen des Klimawandels zu minimieren.

Die Ausstellung „Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel“ gibt dem Klimawandel ein Gesicht. Menschen aus Afrika, Südamerika, Asien und Europa berichten über die heute schon spürbaren Folgen des Klimawandels. Ergänzt werden die Beispiele mit Hintergründen und länderspezifischen Informationen. Die Ausstellung umfasst Beispiele aus 15 Ländern und bietet viele Informationen rund um das Thema Klima, Anpassung an den Klimawandel und Klimagerechtigkeit.

Die Ausstellung wird vom Klima-Bündnis zur Verfügung gestellt und ist von der Europäischen Union kofinanziert.

Interessierte können die Ausstellung gerne vom 10. bis zum 30. September im Lesecafé des Medienzentrums (Peter-Brüning-Platz 3, 40878 Ratingen) zu den regulären Öffnungszeiten besichtigen.

10.09. - 30.09. SDG-Challenge in der Touristinformation

Bürgerinnen und Bürger können in der Ratinger Touristinformation mit dem SDG-Glücksrad ihr Wissen zu den 17 Nachhaltigkeitkeitszielen der UN (auch SDGs- Sustainable Development Goals genannt) testen. Natürlich gibt es auch ein paar Kleinigkeiten zu gewinnen.

Die Touristinformation befindet sich im Erdgeschoss im Rathaus, Minoritenstraße 2-6 im Zimmer 0.13.

Öffnungszeiten: Montags und Dienstags 9.00 bis 16.00 Uhr, Mittwochs und Freitags 9.00 bis 12.00 Uhr, Donnerstags 9.00 bis 18.00 Uhr und Samstags 10.00 bis 13.00 Uhr

05.09. - 16.09. JPMS Aktionswochen "Aktiv für Klima und Umwelt"

Wie wollen wir in Zukunft leben? Was können wir für unsere Zukunft tun? Welche Taten und Dinge sind für den Schutz unseres Klimas und unseres Lebensraums wichtig?

Zwei Wochen beschäftigen sich die Klassen der Johann-Peter-Melchior-Schule intensiv mit den Themen: Den Müll trennen, Wasser sparen, richtig heizen und lüften, Licht ausschalten, Ernährung mit Zukunft, den Schulweg umweltfreundlich gestalten, bienen- und insektenfreundliche Blumenbeete anlegen, umweltfreundlich verpacken, Plastikmüll im Meer, und vieles mehr.

Alle Schüler*innen sammeln im Rahmen der Kindermeilen-Kampagne auch wieder viele grüne Meilen für das Klima. Die Kinder werden so zu aktiven Umwelt- und Klimaschützer*innen und leisten so einen wertvollen Beitrag zum nachhaltigen Umgang mit der Umwelt.

Online unter: www.jpm-ratingen.de

10.09. Mit dem Rad die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele in Ratingen entdecken

Themenradtour in Kooperation des ADFC e.V., des Vereins Ratingen.nachhaltig e.V. und der Stadt Ratingen.

Start um 10.30 Uhr, Ende um 14.30 Uhr Start- und Zielpunkt sind der Rathausvorplatz, Tourlänge ca. 15 km

Die bunten Kacheln zu den 17 Zielen der UN für nachhaltige Entwicklung haben die meisten von uns schon mal gesehen. Aber was hat es konkret damit auf sich? Und was geht uns das in Ratingen an? Ernährung, Energieversorgung, Bildung, gesundem Leben, Industrialisierung, Innovationen, Klimawandel, … – dass uns diese Themen auch vor Ort betreffen und was in Ratingen in Sachen Nachhaltigkeit so passiert, erfahren wir auf einer Tour durch die Innenstadt und nach Homberg. An unterschiedlichsten Stationen wird Lena Steinhäuser von der Stadt Ratingen viele Informationen zu den einzelnen Nachhaltigkeitsthemen und deren Umsetzung in Ratingen vermitteln. Sie können sich hier im Tourenportal des ADFC e.V. über die Anmeldefunktion anmelden oder vor Ort am Treffpunkt in die Teilnehmerliste eintragen. Bei sehr schlechtem Wetter wird die Tour ggf. angepasst und verkürzt.

Kontakt ADFC e.V.: Tourenleiter Tim Fuhrmann, Tel.: 0178 8544490

Kontakt Stadt Ratingen: Lena Steinhäuser Tel.: 02102 550-1065 E-Mail: lena.steinhaeuser@ratingen.de

Kontakt Ratingen.nachhaltig e.V.: www.ratingen-nachhaltig.de

11.09. CleanUp Challenge am Grünen See

Im Rahmen der Ratinger Tage der Nachhaltigkeit veranstaltet der Verein Ratingen.nachhaltig e.V. am 11. September 2022 eine eineinhalbstündige CleanUp Challenge rund um den Grünen See, bei der Weggeworfenes jeder Art gesammelt wird.

Der Treffpunkt für die Müllsammelaktion ist um 11 Uhr vor dem Kiosk am Grünen See, Volkardeyer Str., 40880 Ratingen. Hier wird es eine Ausgabestation für Müllbeutel, Müllgreifer und Handschuhe geben. Wer den skurrilsten Müllfund zu Tage fördert, gewinnt einen nachhaltigen Preis.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Organisatorinnen freuen sich auf hoffentlich viele Teilnehmende.

Fragen werden gern per Mail unter: cleanup@ratingen-nachhaltig.de beantwortet.

Informationen zur Aktion CleanUp Ratingen sowie zu weiteren Aktivitäten des Vereins Ratingen.nachhaltig e.V. unter: www.ratingen-nachhaltig.de

14.09. - 30.09. Faire Wochen in Ratingen

Ratingen beteiligt sich auch in diesem Jahr mit vielfältigen Aktionen an den bundesweiten Aktionstagen "Faire Woche". Ratingerin und Ratinger informieren über den Fairen Handel und über dessen Unterstützung hier vor Ort.

16.09. Fair-Trade Info- und Verkaufsstand in Ratingen West

Auf dem Wochenmarkt Berliner Platz in Ratingen West bietet der Eine Welt Ausschuss Heilig Geist von 9-13.00 Uhr vielfältige Fair-Trade-Produkte an und informiert über die Grundsätze und Wirkweisen des Fairen Handels.

16.09. - 30.09. Posterausstellung: Schüler*innen des DBG erklären Fair-Trade

Das Dietrich Bonhoeffer Gymnasium wurde 2022 erneut als "Fairtrade-School" rezertifiziert!

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums aus Ratingen West haben auf Info-Postern wichtige Informationen zu sensiblen Produkten dargestellt, für die es auch "faire" Alternativen gibt.

Die Ausstellung "Fairer Handel konkret" informiert über die Produktionsbedingungen von Rosen, Shirts, Kakao und Bananen und zeigt Handlungsalternativen auf. Zu sehen sind die Poster in den Außenfenstern der Rathauskantine, im Foyer des Dietrich Bonhoeffer Gymnasiums, an den Kirchen und im "Mosaik" in West.

17.09 Flohmarkt am Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium

Unter dem Motto "Nachhaltig ist’s, wenn’s weiter verwendet wird" veranstaltet das Carl Friedrich von Weizsäcker-Gymnasium am 17.09 von 10.30 bis 15.30 Uhr einen Flohmarkt. Alle Informationen gibt es online unter: https://www.cfvw-gymnasium.de/2-schulflohmarkt/

17.09. Ehrenamtsmeile rund um die St. Peter und Paul Kirche

Vereine, Organisationen und Verbände stellen auf dem Kirchvorplatz St. Peter und Paul in der Ratinger Innenstadt ihre Aktivitäten vor.

17.09. - 25.09. Klimaschutzwoche im Kreis Mettmann

In diesem Jahr findet im gesamten Kreis Mettmann eine Klimaschutzwoche mit Aktionen rund um das Thema Klimaschutz statt. Die kreisangehörigen Städte haben viele Aktionen - von Informationsveranstaltungen über Ausstellungen bis zu zu Filmvorführungen - organisiert.

Auch die Ratinger Bürger*innen sind herzlich willkommen, daran teilzunehmen!

Das vollständige Programm finden Sie online unter kreis-mettmann.de/klimaschutzwoche.

18.09. Fair-Trade auf dem ökumenisches Gemeindefest in Homberg

Auf dem ökumenisches Gemeindefest werden Kunsthandwerk und Lebensmittel aus dem Fairen Handel angeboten sowie über die Hintergründe des Fairen Handels informiert.

Die Veranstaltung findet von 12 bis 17 Uhr im Garten des Lutherhauses, Dorfstr. 6 in Ratingen-Homberg statt.

Organisiert wird die Veranstaltung von den beiden Homberger Kirchengemeinden St. Jacobus und Christuskirche.

18.09. Kleidertauschbörse im Kirchenzentrum Heilig Geist

Von 11 bis 14.30 Uhr findet im Kirchenzentrum Heilig Geist am Maximilian-Kolbe-Platz eine Kleidertauschbörse statt.

Hose zu klein oder zu weit? T-Shirt zu eng? Kein Problem! TAUSCHEN STATT NEU KAUFEN! So heißt die Devise. Also schon jetzt mit dem Sortieren beginnen! Alle Interessierten können gerne ihre Kleidung, die noch in einem guten Zustand ist, aber nicht mehr getragen wird, zum Tauschen in das Tausch-Café im Pfarrsaal Heilig Geist mitbringen. Bei Kaffee und Kuchen kann dann der große Kleidertausch starten. Der Eine Welt Laden ist geöffnet, und es gibt beim Klima-Quiz so manche neue Erkenntnis!

Der Eine Welt Ausschuss der Gemeinde organisiert die Börse im Rahmen der "Fairen Woche", die in diesem Jahr unter dem Motto der Fairen Textilproduktion steht.

18.09. Weltkindertag: Saatkugeln-Basteln & Glücksrad im Poensgenpark

Auch in 2021 wird in Ratingen der alljährige Weltkindertag gefeiert. Er findet am 18. September im Poensgenpark statt.

Hier wird es einen großen Aktionsstand mit einem Glücksrad und einem Basteltisch geben.

Am Basteltisch kann man sogenannte Saatkugeln selber machen und mit nach Hause nehmen. Diese Saatkugeln bestehen aus Erde, etwas Ton, Wasser und Samen. Es wird einheimisches Saatgut verwendet, um die Artenvielfalt in Ratingen zu fördern. Die Materialien können ganz einfach zu einer Kugel geformt werden und dann zu Hause, im eigenen Garten, ausgeworfen werden.

Und beim Glücksrad können Quizfragen rund um die Themen Klimaschutz & Artenvielfalt bentwortet werden - wer die richtige Antwort auf die Frage kennt, wird sogar mit einem kleinen Geschenk belohnt!

Alle sind herzlich willkommen, dem Aktionsstand im Poensgenpark einen Besuch abzustatten.

20.09. Infostand: Nachhaltigkeit, Klimaschutz & Energie

Am 20.09 gibt es von 10:00 bis 14:00 Uhr die Möglichkeit, sich auf dem Marktplatz über die Themen Erneuerbare Energien und die vielseitigen Möglichkeiten des Energie-Sparen zu informieren. Der Informationsstand wird gemeinsam mit der Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW organisiert.

Zudem bietet die Stadt Ratingen Informationen rund um die Themen Nachhaltigkeit & Klimaschutz - bei einem Glücksrad mit kleinem Quiz kann jede*r Interessierte das eigene Wissen in Puncto Nachhaltigkeit auf die Probe stellen!

20.09. - 29.09. Aktionstage Nachhaltigkeit an der Liebfrauenschule

Die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium der Liebfrauenschule beteiligen sich mit vielfältigen Aktionen an den Tagen der Nachhaltigkeit.

CO2-Fußabdruck mit dem 6. Jahrgang (23.09. und 28.09.): Die Schüler*innen erstellen in einer Doppelstunde ihren eigenen Co2-Fußabdruck und reflektieren ihn.

Müllsammelaktion der Klassen 7a und 10b (20.09. und 23.09.): Die Klassen 7a und 10b werden in einer Doppelstunde in der Stadt Ratingen und rund um das Schulgebäude Zigarettenstummel einsammeln und entsorgen.

Fairtrade in der Liebfrauenschule (22.09.-29.09.): Die Fairtrade AG wird den Automaten, der fairgehandelte Produkte in den Schulpausen anbietet, mit Plakaten bewerben. Sie planen einen Sonderverkauf in den Schulpausen mit Produkten, die zu groß für den Automaten sind. 

22.09. Aktion "Danke für's Radeln"

Am 22. September heißt es "Danke!" an die Radelnden in Ratingen. Alle, die mit einem Fahrrad am Marktplatz vorbei kommen, erhalten zum Dank eine kleine Aufmerksamkeit und haben außerdem die Möglichkeit, das Fahrrad kostenfrei in einer Fahrrad-Waschanlage reinigen zu lassen.

Damit wird ein Zeichen für den Radverkehr und für die Mobilitätswende gesetzt.

Der Aktionsstand kann von ca. 14:00 bis 19:00 Uhr auf dem Marktplatz besucht werden. Die Aktion wird gemeinsam von der Stadt Ratingen und dem ADFC Ratingen umgesetzt.

25.09. Bauernmarkt Ratinger Marktplatz

Beim Bauernmarkt auf dem Marktplatz der Ratinger Innenstadt werden landwirtschaftliche Produkte aus der Region angeboten. Organisiert wird der Ratinger Bauernmarkt durch den City Kauf. Weitere Informationen finden Sie hier: Ratinger Bauernmarkt

27.09. Vortrag in der VHS: Die Demokratie und Intelligenz der Honigbienen

Am 27.09 gibt es von 19 bis 20.30 Uhr einen Vortrag zum Thema Honigbienen. Der Vortrag findet in der Volkshochschule statt: Lintorfer Str. 3, 40878 Ratingen, Raum: 104. Die Kosten belaufen sich auf 8 €, eine Anmeldung ist hier möglich.

Bei dem Vortrag werden Sie Wissenswertes über unsere Honigbienen erfahren: Enthusiasmus und Bewunderung für Bienen sind ansteckend. Wer davon infiziert wird, der will nicht mehr davonlassen. Wir lieben die Bienen, weil sie süßen Honig produzieren. Sie gehören zu den wichtigsten und intelligentesten Nutztieren der Erde. Bienen haben aber mehr zu bieten als nur Honig und andere Produkte. Ihr kleines Gehirn denkt, plant und zählt. Sie haben zwar eine Königin, aber ein ausgeprägt demokratisches Verhalten, wenn es um Entscheidungen geht.

Darüber hinaus bietet die VHS bis zum Jahresende viele weitere Veranstaltungen zu den Themen Nachhaltigkeit (Natur, Umwelt, Klima etc.) an, wie z.B. eine Führung durch den Ratinger Wald und eine Pilzexkursion. Das vollständige Programm finden Sie hier.

28.09. Exkursion zu Mitsubishi Electric: Ökologisches Bauen & Artenschutz

Von 14 bis 16 Uhr gibt es eine Führung durch das Gebäude des Unternehmens Mitsubishi Electric Europe B.V. am Standort in Ratingen Ost. Die Führung wird die Themen Ökologisches Bauen und Artenschutz behandeln.

  • LEED ist ein System zur Klassifizierung für ökologisches Bauen. Mitsubishi Electric hat dabei die höchste Auszeichnung bekommen - in Platin. Warum, soll im ersten Teil um 14 Uhr erläutert werden.                                   
  • Darüber hinaus wurde auf dem Firmengelände ein Teil des Freigeländes artenschutzreich gestaltet und begrünt. Dies wird im Anschluss, ab etwa 15 Uhr vorgestellt.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl von 25 Personen ist eine Anmeldung erforderlich.

Die Anmeldung ist bis zum 23.09 abzugeben (bitte, wenn möglich, mit Angabe einer E-mail-Anschrift, damit eine kurzfristige Absage möglich ist, falls die Veranstaltung doch wegen Corona abgesagt werden muss) bei 

Lilia Martens, Klimaschutzmanagement der Stadt Ratingen, Telefon: 02102/550 6733, E-mail: Lilia.Martens@ratingen. de

Organisiert wird die Veranstaltung gemeinsam von der Stadt Ratingen und vom Klimabeirat der Stadt Ratingen.

29.09. After Work Kleidertauschparty im Jim & Joe

Im Rahmen der Ratinger Tage der Nachhaltigkeit veranstalten der Verein Ratingen.nachhaltig e.V. erneut eine der beliebten Kleidertauschpartys – diesmal als After Work Event!

Interessierte können maximal drei Kleidungsstücke in Top-Zustand mitbringen und zum Tausch anbieten. Nach Hause minehmen kann man dann so viel, wie man tragen kann. Trolleys und ähnliches sind dabei nicht erlaubt.

Dabei gilt zu beachten, dass keine Unterwäsche oder Socken zum Tausch angenommen werden.

Die Kleidertauschparty findet von 17 bis 20 Uhr im Jim & Joe (Arkadenhof, 40878 Ratingen) statt.

Zuständiges Amt

 

Klimaschutzmanagement

 Lilia Martens
 Lintorferstr. 38
 Raum 1.09

 Telefon
 02102 550-6733

 E-Mail
 lilia.martens@ratingen.de

Nachhaltigkeitsstrategie
– Agenda 2030

Lena Steinhäuser 

Telefon 02102 550-1065 
amt70@ratingen.de