Klimaschutz in Ratingen

Klimaschutz spielt für die Stadt Ratingen eine wichtige Rolle. Bereits seit 1993 ist Ratingen Mitglied im Klima-Bündnis der europäischen Städte und verpflichtet sich in diesem Zuge zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen. Mit der Teilnahme am European Energy Award bekräftigt die Stadt Ratingen seit 2010 diese Absicht und will auch durch besondere Anstrengungen innerhalb der Stadtverwaltung vorbildlich vorangehen und zu klimafreundlichem Handeln motivieren. Um die Klimaschutzaktivitäten der Stadt weiter auszubauen und zu verstetigen, wurde im Jahr 2017 das Klimaschutzkonzept verabschiedet und durch die Einstellung einer Klimaschutzmanagerin im Jahr 2018 in die Umsetzungsphase gebracht. Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten zu den Klimaschutzaktivitäten der Stadt Ratingen, nützliche Tipps und Hinweise rund ums Thema Klimaschutz sowie Kontaktinformationen für Ihre Fragen und Anregungen.

 

Klimaschutzmanagement

Cover des Klimaschutzkonzeptes

Weitere Informationen zum Klimaschutzmanagement der Stadt Ratingen erhalten Sie hier.

Klimaschutzkonzept

Cover des Klimaschutzkonzeptes

Weitere Informationen zum Klimaschutzkonzept der Stadt Ratingen erhalten Sie hier.

 
 

Vor Ort aktiv

Vor Ort aktiv

Weitere Informationen über Aktivitäten vor Ort erhalten Sie hier.

Service und Information

Service und Information

Weitere Serviceangebote und Informationen finden Sie hier.

 

Klimaschutz News

*

„Sonne im Tank“: Kostenlose Beratungen und Aktionstag zu Solarstrom und E-Autos

Klimafreundlich vorankommen durch eigene Stromerzeugung – wie Autofahrerinnen und Autofahrer das schaffen, zeigen Stadt Ratingen und Verbraucherzentrale NRW. Unter dem Motto „Sonne im Tank“ bietet die Verbraucherzentrale die Beratung zur Anschaffung einer Photovoltaikanlage zu einem reduzierten Preis von 30 statt 60 Euro an.

Weiterlesen »
*

Aktion „Solarwärme-Check“: Verbraucherzentrale überprüft bestehende Anlagen der Solarthermie

Solarthermische Anlagen gewinnen Wärme aus Sonnenlicht – ohne Brennstoff und Emissionen. Die Aussicht auf niedrige Heizkosten macht die Technik auch für Privathaushalte interessant. „Leider geht die Rechnung in der Praxis nicht immer auf. Im Echtzeitbetrieb sparen die Anlagen manchmal weniger als erhofft“, berichtet Susanne Berger, Energieberaterin der Verbraucherzentrale in Ratingen. Anlagen, die nicht die angenommenen Erträge bringen, untersucht die Verbraucherzentrale in ihrer aktuellen Aktion vom 1. Mai bis zum 30. September im Kreis Mettmann.

Weiterlesen »

„Kindermeilen – Kleine Klimaschützer unterwegs“

Die Stadt Ratingen und das Klima-Bündnis rufen in diesem Jahr erneut zur Kampagne „Kindermeilen – Kleine Klimaschützer unterwegs“ auf, um das Thema Klimaschutz den Kindern und Jugendlichen dieser Stadt näher zu bringen.

Weiterlesen »
Weitere Informationen über aktuelle Maßnahmen und Vorhaben finden Sie in den Klimaschutz News.
Zuständiges Amt

 

Klimaschutzmanagerin

 Elena Plank
 Lintorferstr. 38
 Raum 1.06

 Telefon
 02102 550-6732

 E-Mail
 elena.plank@ratingen.de