Homberger Straße: Deckensanierung

Ort der Maßnahme:
Ratingen-Ost

Art der Maßnahme:
Das Tiefbauamt saniert die Fahrbahndecke der Homberger Straße zwischen der Edeka-Ausfahrt und Grenzweg. Dabei werden Einbauteile ausgetauscht, die Fahrbahn wird vier Zentimeter tief abgefräst und eine neue Asphaltschicht aufgebracht. Das Tiefbauamt weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei um eine Straßenunterhaltungsmaßnahme handelt, für die kein Straßenbaubeitrag erhoben wird.

Für eine zügige Bauausführung wird die Fahrbahn in der Zeit von 07:00 bis 17:00 Uhr gesperrt. Zwischen 17:00 und 07:00 Uhr ist die Befahrung mit baustellenbedingten Einschränkungen für die Anlieger möglich. 

Die Umleitung für den Durchgangsverkehr wird sehr weiträumig ausgeschildert: Über die Bahnstraße, Wilhelmring, Krummenweg, Hösel, Heiligenhaus und Wülfrath-Rohdenhaus zur L422 bei Mettmann-Obschwarzbach. Ortskundige Autofahrer haben aber natürlich viel bessere Möglichkeiten, um von Ratingen-Mitte nach Homberg und zurück zu kommen. Am schnellsten geht es sicherlich über die A44 von der Anschlussstelle Schwarzbach bis zum Kreuz Ratingen-Ost. Darüber hinaus steht der Weg über Hofermühle bzw. über Mettmann-Metzkausen den meisten Verkehrsteilnehmern offen – aber eben nicht allen und nicht während der gesamten Bauzeit.

Aus einer Reihe von Gründen können diese Strecken nicht als Umleitungen ausgeschildert werden. So dürfen Autobahnen nicht als offizielle Umleitung ausgeschildert werden. Zum anderen verhindern Durchfahrtsbeschränkungen auf der L239 bw. L156 sowie Baumaßnahmen an der Brücke in Hofermühle die Ausweisung einer kürzeren allgemein gültigen Umleitung.

Voraussichtliche Dauer:
15.07. - 21.07.2019

Kontakt:
Herr Gobiet, marcel.gobiet@ratingen.de 

 

Zuständiges Amt