Altglas

 Ob Grün-, Braun- oder Weißglas – das Sortieren lohnt sich!

Altglas kann in einem nahezu endlosen Kreislauf eingeschmolzen und zur Herstellung neuer Flaschen und Gläser verwendet werden. Das spart viel Energie und Rohstoffe, wodurch die natürlichen Ressourcen unserer Umwelt geschützt werden. Je farbreiner Sie das Glas sortieren, desto einfacher ist die Wiederverwertung. Auf das ganze Stadtgebiet verteilt gibt es  Standplätze  mit Depotcontainern. Einer ist bestimmt in Ihrer Nähe mit mindestens einem Weiß-, Grün- und Braunglascontainer.

 

Ja! Das gehört rein Nein! Das bleibt draußen
Marmeladengläser Glühbirne (Restmülltonne)
Obst- und Gemüsegläser Kristallglas (Restmülltonne)
Weinflaschen Ton, Keramik und Steingut (Restmülltonne)
Glasflaschen für Speiseöl, Essig und Saucen Feuerfestes Glas (Jenaer- oder Pyrex-Glas), z.B. Auflaufformen, Einmachgläser, Kaffee- und Teekannen (Restmülltonne)
Andersfarbiges Glas (z.B. blau und weiß eigefärbtes Glas) können Sie bedenkenlos zum Grünglas werfen. Drahtglas (Fa. Rohstoffrückgewinnung und Recycling GmbH)
Ceranfeld (Sperrgut)

 Übrigens: Leider sehen die Depotcontainerstandplätze nicht immer sehr ordentlich aus.

Neben die Container gestellter Restmüll in Kartons und Plastiksäcken, Flaschenverschlüsse, Sperrgut, Gläser, Papierstapel und andere "Mitbringsel" verschandeln die Containerstandorte. Das belästigt Anwohner/innen und Containernutzer/innnen gleichermaßen. Unsere Bitte: Entsorgen Sie an den Containerstandplätzen ausschließlich Altglas-, -papier und -kleider. Alles andere hat dort nichts zu suchen!

Nehmen Sie auch Rücksicht auf die Anwohner/innen und werfen Sie Ihre Glasabfälle bitte ohne großen Radau nur werktags zwischen 7 und 19 Uhr ein. Sonn- und Feiertage sind „einwurf-frei“.

Sollten die Container einmal überfüllt sein, stellen Sie die Wertstoffe nicht einfach daneben, sondern bringen Sie sie bitte zu einer anderen Sammelstelle.

Wichtig: Verschlüsse bitte nicht auf die Glascontainer legen. Sie können mit den Gläsern und Flaschen in die Container geworfen werden. Am besten wirft man die Deckel jedoch in die gelben Säcke/ Tonnen.

Nicht alles passt ins Altglas
Stadtwappen mit Schriftzug

Kommunale Dienste

Büro:
Sandstr. 25-27
40878 Ratingen

Obergeschoss, Zimmer 15
Stadtplan

Abfallberatung
Ute Baggelmann
Telefon 02102 550-7041
ute.baggelmann@ratingen.de

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen