InWESTment plus – Ratingen West stärken

Investment plus - Logo

Förderphase 2019 - 2021

Am 13.09.2017 startete der Aufruf für die neue BIWAQ-Förderrunge 2019 – 2022, welchem die Stadt Ratingen zusammen mit den Sozialverbänden SkF Arbeit und Integration gGmbH, der Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann und dem Caritasverband im Kreis Mettmann im Trägerverbund folgte. Zunächst war die Enttäuschung groß, als das Projekt in Ratingen zunächst leider keinen Zuschlag bekam. Dann aber – kam doch noch die gute Nachricht: Im Wege eines Nachrückverfahrens aufgrund zusätzlich zur Verfügung gestellter Fördermittel konnte die Antragstellung zugelassen werden. Im Dezember 2018 erfolgte dann der endgültige Zuschlag zur Umsetzung des Projektes für den Zeitraum 01.01.2019 bis 31.12.2021. Damit wurde es möglich, bewährte Ansätze von durch BIWAQ bereits geförderten Projekten weiterzuentwickeln und neue Inhalte zu konzipieren.

Ziele

Ziel des Projekts im Handlungsfeld Beschäftigung ist es, die Zugänge zu Beschäftigung für (langzeit-)arbeitslose Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier zu verbessern. Zielgruppen sind vor allem Bewohner mit Migrationsgeschichte und Alleinerziehende. Um die Vermittlung in Arbeit zu fördern, fokussiert das Projekt auf verschiedene Kompetenzfelder. Neben der Stärkung sozialer Fähigkeiten ist unter anderem die Vermittlung digitaler Kompetenzen ein Projektziel. Eine weitere Zielgruppe sind die lokalen Unternehmen. Operative Ziele im Handlungsfeld lokale Ökonomie sind die Stabilisierung der Unternehmen, der Aufbau eines neuen Unternehmensnetzwerks und die Förderung des Quartiersimages. Darüber hinaus soll das Projekt durch die Verknüpfung der Aktivitäten in den beiden Handlungsfeldern mit Quartiersprojekten, Lotsenschulungen und Imageaktionen einen Beitrag zur Quartiersentwicklung und zur Stärkung der sozialen Kohäsion der Bewohnerschaft leisten.

„InWESTment plus“ Mitarbeiter*innen und deren  Angebote

Frau Claudia Zenker
Projektleitung
Diakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann
Mail: c.zenker@diakonie-kreis-mettmann.de

Frau Sumera Rana
Tel.: 02102/559 026 7
Mail: s.rana@diakonie-kreis-mettmann.de

Frau Silke Wietlake
Tel: 02102/559 055 6
Mail: s.wietlake@diakonie-kreis-mettmann.de

Bewerbungscoaching
Wir erstellen Bewerbungen und recherchieren / akquirieren passgenaue Stellen. Offene Sprechstunden für Terminvergaben und Klärung kurzer Anliegen sind
Montag und Freitag von 9:30 bis 12:00 Uhr am Berliner Platz 10.

Nähwerkstatt
In Kleingruppen von 10 Teilnehmenden werden Grundkenntnisse im Nähen / Schneidern vermittelt. Der etwa sechsmonatige Kurs wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. Zudem ist die Organisation einer Kleidertauschbörse, die alle drei Monate stattfinden soll, geplant. Der Kurs soll planmäßig Ende März starten. Anmeldungen werden gerne ab sofort am Berliner Platz 10 oder am Maximilian-Kolbe-Platz 18 b in Ratingen entgegengenommen.

 

Frau Elena Zhukovsky
Tel: 02102/5590-556
Mail: e.zhukovsky@diakonie-kreis-mettmann.de

Frauengruppe:
Die Frauengruppe richtet sich an alle Frauen – insbesondere auch an Frauen mit Migrationshintergrund -, die sich zu verschiedenen Themen austauschen möchten und an gemeinsamen Aktivitäten interessiert sind.
Sie findet jeden Mittwoch ab 16 Uhr am Maximilian-Kolbe-Platz 18 b in Ratingen statt.

 

Jaroslaw Gerlaczka
Projektleitung und sozialpädagogische Beratung
Tel.: 02102/ 5590-268
E-Mail: gerlaczka@skf-ratingen.de

Abschlussorientierte Qualifizierung digitaler Kompetenzen
In Kleingruppe von 8 Personen werden den teilnehmenden Bewohner*innen aus Ratingen West Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien vermittelt. Die Kurse beginnen in der zweiten Hälfte 2019 und richten sich in erster Linie an arbeitsuchende Menschen.
Die Kurse werden voraussichtlich 4 bis 6 Wochen dauern und werden mit einem Zertifikat abgeschlossen.
Interessierte werden gerne ab sofort im „InWESTment plus“ am Berliner Platz 10 aufgenommen.

 

Boris Reifer
Tel.: 0176-342219261
E-Mail: reifer@skf-ratingen.de

Fahrradwerkstatt (Hilfe zur Selbsthilfe und Berufserprobung)
Wir bieten den Bewohner*innen des Ratingen West fachliche Unterstützung bei der Reparatur des eigenen Fahrrads. Darüber hinaus bieten wir  Arbeitserprobung und berufliche Orientierung für Teilnehmer*innen ab 27 Jahren an.
Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit am Berliner Platz 11:
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 12:30 bis 18:00 Uhr

 

Annelie Braun
Dipl. Betriebswirtin
Tel. 02102 / 5590208
E-Mail: a. braun@skf-ratingen.de

Stabilisierung und Stärkung der lokalen Ökonomie

Stärkung und Vernetzung des lokalen Einzelhandels, der Handwerksbetriebe, der Kreativen und Dienstleister/innen durch Initiierung und Aufbau einer Interessengemeinschaft im Ratinger Stadtteil West. Entwicklung von Marketingmaßnahmen für unternehmerische Akteure aus dem Quartier.

Interessierte Einzelhändler/innen, Handwerker/innen, Dienstleister/innen und kreativ Tätige können gerne dienstags und in der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr telefonisch Kontakt aufnehmen oder am Berliner Platz 10 persönlich vorbeikommen.

 

InWESTgarten
Der Gemeinschaftsgarten befindet sich im Grünzug am Maximilian-Kolbe-Platz und ist offen für alle, die gerne selber gärtnern möchten. Hier lernen Teilnehmende vom Anbau verschiedener Gemüse und Kräuterarten über die Pflege während der Wachstumsphasen bis hin zur Ernte eine Menge Wissenswertes rund um das Thema Garten. Es besteht sowohl für Einzelpersonen als auch für Familien oder Gruppen die Möglichkeit, ein eigenes Beet zu bewirtschaften oder sich an gemeinschaftlicher Gartenarbeit zu beteiligen.
Gartenzeit / Gemeinsam Gärtnern: Freitag 10.00-14.00 Uhr

 

Reparatur- und Upcyclingwerkstatt
In Reparatur- und Upcyclingwerkstatt stärken interessierte Anwohner ihr technisches und handwerkliches Geschick und entdecken eigene Talente. Dieses sind ehrenamtliche Treffen, bei denen die Teilnehmer gemeinsam mit anderen ihre defekten Gegenstände reparieren. Ergänzend werden diverse Mitmach- und Wochen-Aktionen wie z.B. Upcycling -Workshops „aus ALT wird NEU“, um gegen die Wegwerfkultur entgegenzuwirken, angeboten.
Sprechzeiten: Montag und Donnerstag: 14.00-18.00 Uhr sowie Freitag: 10.00-13.00 Uhr

 

Medien-Café
In Medien-Café stärken Besucher ihre Medienkompetenzen und erhalten Hinweise zur Mediennutzung. Ergänzend werden Teilnehmende unterstützt und werden informiert über Online Bewerbung und erhalten einen Überblick, auf was ein Bewerber besonderes zu beachten ist. Als Knotenpunkt der Projektaktivitäten bietet das Medien-Café erste niederschwellige Kontaktmöglichkeiten und die Weitervermittlung in interne / externe Angebote der Beratung und Maßnahmen an. Zugleich wird dies ein Ort für freiwilliges Engagement und für Bewohneraktivitäten, die den Stadtteil bewegen.
Sprechzeiten: Dienstag 10.00-15.00 Uhr und Donnerstag: 13.00-16.00 Uhr

 

Imageförderung
Das Angebot der Imageförderung soll zur Stärkung der Identifikation mit dem Stadtteil und des „Wir-Gefühls“ beitragen. Durch die Präsentation von positiv besetzten Orten und Aktivitäten soll der Sozialraum aufgewertet werden. Ziel ist es unter anderem die Mitmenschen zu motivieren und Empathie im alltäglichen Miteinander zu vermitteln.

 

Team:

Allyson   Gutierrez
Sozialpädagogische Beratung
Tel.: 02102/5590-558
Mobil: 0162/2892817
Mail: asfaw@caritas-mettmann.de

 

Dunja   Plesnik
Gärtnermeisterin
Tel.: 02102/5590-557
Mobil: 0162/2892797
Mail: dunja.plesnik@caritas-mettmann.de

 

Robert Goroyan
Sozialpädagogische Beratung
Tel: 02102/5590557
robert.goroyan@caritas-mettmann.de

Vadim Khmelnytskyy
Berater
Tel.: 02102/5590791
Mobil: 0173/3410251
Mail: vadim.khmelnytskyy@caritas-mettmann.de

 

Tigsty   Asfaw
Projektleitung und   sozialpädagogische Beratung
Tel.: 02102/5590-558
Mobil: 0172/2945230
Mail: tigsty.asfaw@caritas-mettmann.de