Ost

Das städtische Ausbauprogramm zur Modernisierung von Spielanlagen geht weiter: Seit Anfang der Woche laufen die Arbeiten für die Sanierung des Bolzplatzes an der Kokkolastraße in Ratingen-Ost. Die alte, aus einem Lavamaterial bestehende Deckschicht des Spielfeldes wird durch eine neue, moderne und gelenkschonende Elastikschicht ausgetauscht. Hierauf wird ein sandverfüllter Kunststoffrasen verlegt. Auch neue attraktive Tore mit Rückwand werden eingebaut.

Fahrbahn der Fester Straße wird saniert

Ab 14. Mai saniert die Stadt Ratingen die Fahrbahn der Fester Straße in Ratingen-Ost. Wie bei fast allen Maßnahmen des diesjährigen Fahrbahndeckenprogramms wird unter Vollsperrung gearbeitet. Das Teilstück zwischen Auf der Aue und An der Fest können Anlieger bis zum 4. Juni nur abends und nachts von 18 bis 7 Uhr befahren. An drei Tagen – dem 15. Mai sowie dem 3. und 4. Juni – wird die Sperrung bis zur Einmündung Eisenhüttenstraße ausgedehnt.

Verkehrskonzept Ost zeigt, wie das Straßennetz ausgebaut werden muss

Die dynamische Entwicklung des Stadtteils Ratingen-Ost bringt es mit sich, dass das Straßennetz ausgebaut werden muss. Um herauszufinden, was genau erforderlich ist, hat die Stadt ein umfassendes Verkehrskonzept für den Osten in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse liegen jetzt vor. Es zeigt sich, dass die Verkehrsströme dauerhaft bewältigt werden können, allerdings sind umfangreiche Umbauten der meisten Knotenpunkte rund um das neue Schwarzbach-Quartier erforderlich.

Fahrbahn Am Waldfriedhof wird saniert

Die Straße Am Waldfriedhof in Ratingen-Ost ist die nächste auf der Liste des Straßensanierungsprogramms 2019. Ab Montag, 29. April, wird die Asphaltdecke erneuert. Es handelt sich um eine Unterhaltungsmaßnahme, daher müssen die Anwohner keine Straßenbaubeiträge bezahlen. Wie bei fast allen Sanierungsmaßnahmen dieses Jahres wird unter Vollsperrung gearbeitet. Das heißt: Bis zum 7. Mai kann die Straße Am Waldfriedhof tagsüber nicht befahren werden. Zwischen 18 und 7 Uhr erreichen Anlieger jedoch ihre Häuser.

Fußweg im Ostpark wird beleuchtet

Der Fußweg im Ostpark soll beleuchtet werden. Der Rat beschloss einstimmig, dafür 30.000 Euro zur Verfügung zu stellen, und folgte damit einem Antrag des Jugendrates. Dieser Weg ist eine attraktive und beliebte Verbindung von Teilen des Calor-Emag-Geländes und dem Bereich rund um die Festerstraße zum S-Bahnhof Ost. Er ist allerdings unbeleuchtet, weswegen ihn viele Menschen bislang vor allem in der dunklen Jahreszeit meiden.

Erschließung des Schwarzbach-Quartiers vertraglich geregelt

Der Rat gab grünes Licht für den Abschluss eines Grundstücks- und Städtebaulichen Vertrags zwischen der Stadt und dem Investor des Schwarzbach-Quartiers. Darin wird die Erschließung des Premium-Bürostandortes in Ratingen-Ost geregelt. Der Investor wird darin verpflichtet, die erforderliche Infrastruktur wie Straßen, Wege, Kanalisation, Beleuchtung etc. im Baugebiet auf seine Kosten zu erstellen. Gleichzeitig wurde eine Beteiligung des Investors an Maßnahmen der äußeren Erschließung vereinbart.
Zuständiges Amt