Bürgermitwirkungsbudget

Das Bürgermitwirkungsbudget bietet Fördermöglichkeiten zur Umsetzung Ihrer eigenen kleinteiligen Projekte. Ziel ist dabei die Belebung und Stärkung der Ratinger Innenstadt sowie eine bessere Anbindung und Nutzung der Potenziale des Kultur- und Erlebnisraums Angertal.

Es werden bis zu 100 Prozent der anfallenden, förderfähigen Kosten bezuschusst! Eine Förderung bis zu einer Höhe von 4000,- Euro (brutto) ist möglich (in Einzelfällen auch höher).

Förderfähige Maßnahmen im Geltungsbereich (siehe Karte) sind beispielsweise:

  • Veranstaltungen/Events
  • Kunstaktionen/Ausstellungen
  • Aktionen für Kinder und Jugendliche
  • Workshops im Bereich Naturerleben und Umweltbildung
  • Uvm.

Eine Übersicht der bereits geförderten und gesetzten Projekte im Bürgermitwirkungsbudget finden Sie weiter unten auf der Seite.

Möchten Sie ein Projekt umsetzen und dafür die finanzielle Unterstützung durch unser Bürgermitwirkungsbudget nutzen?

Melden Sie sich gerne bei uns für einen persönlichen Beratungstermin, wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung!

News

Frau mit Kunstwerk vor Ladenlokal

Bürgermitwirkungsbudget: ART-Projekt im Arkadenhof

Die Künstlerin Pauline Kugler bespielt von November bis Ende Januar einen Leerstand im Arkadenhof.

Weiterlesen


Ausgestellte Gemälde in einem Schaufenster

Bürgermitwirkungsbudget: Projekt Kunstgalerie umgesetzt

Der Kunstverein Ratinger Maler e.V. hat unter dem Motto „Kunst unter den Arkaden“ im Juli und August 2022 eine temporäre Kunstgalerie in einem Leerstand im Arkadenhof betrieben.

Weiterlesen

Innenstadtbüro

Lars Hausfeld, Thomas Hillebrand

Mülheimer Straße 9
40878 Ratingen

Sprechzeiten

Januar und Februar 2023:
Di 15 - 17 Uhr

Dezember 2022 und ab März 2023:
Di 15 - 17 Uhr | Do 10 - 12 Uhr

Telefon:
02102-8 89 37 29
02102-8 89 53 13

buero@innenstadt-ratingen.de

 

Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

 

Logo Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen Logo Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden