Station 14 - Verkeshirdenturm

Geschichte

Erst 1986 wurde im Vorfeld der Wiederbebauung des Terrains des abgerissenen alten St. Marienkrankenhauses bei einer archäologischen Untersuchung das Fundament des Verkeshirdenturms aufgefunden, bald aber wieder entfernt. Der Name des 1468 erstmals erwähnten Halbturms deutet vermutlich an, dass in der Nähe der städtische Viehhirte wohnte oder seine Schweine sammelte.

Die Fundamente wurden teilweise rekonstruiert. Hier fand die 1993 von Ulrich Grenzheuser geschaffene Verkeshirden-Plastik ihren Platz, die an die Auffindung der alten Glocke »Märch« erinnert (vgl. die Rundgangsstation St. Peter und Paul)

Weitere Informationen zur Geschichte erhalten Sie im Buch "Ratingen entdecken - ein kulturhistorischer Stadtrundgang". welches zum Preis von 19,95 € in der Touristinformation der Stadt Ratingen erhältlich ist.

Gegenwart

Der Verkeshirdenturm existiert nicht mehr. In der Nähe des Standortes weist nun eine Plastik von Ulrich Grenzheuser auf den Verkeshirdenturm hin.

Adresse

Obertor/Arkadenhof,
40878 Ratingen

GPS Koordinaten:
N 51 17.923
E 006 51.161

Virtuelles Panorama vom Arkadenhof

Die o.g. Plastik steht hinter der Mauer, die zu Beginn am linken Bildschirmrand zu sehen ist.

Panorama © by Reinhard Burg

Oben sehen Sie das Panorama in niedriger Auflösung (Modem) im Format Adobe Flash. Sollte dieses bei Ihnen nicht abspielbar sein: Panorama im Format Apple Quicktime.

Das Panorama ist Ihnen zu klein? Bildschirmfüllendes Panorama

Hilfe zur Benutzung des Panorama

Für die Betrachtung des Panorama benötigen Sie den Adobe Flash Player. Sollten Sie diesen installiert haben, läuft das Panorama oben selbständig ab.

Bildsteuerung:
Wenn Sie die Bildsteuerung übernehmen möchten, dann klicken Sie mit der linken Maustaste in das Panorama oben und halten die linke Maustaste fest. Bewegen Sie nun die Maus in die gewünschte Richtung.

Zoom:
Zusätzlich können Sie mit der Umschalttaste in das Bild hinein- und mit der CTRL / STRG-Taste aus dem Bild herauszoomen. Nach 30 Sekunden beginnt sich das Panorama wieder selbständig zu drehen.

Bildergalerie

Die Bilder werden in einer Diashow angezeigt. Jedes Bild ist 5 Sekunden lang zu sehen.

Wenn Sie ein Bild anklicken, vergrößert es sich über den ganzen Bildschirm und Sie können es sich in Ruhe ansehen.

Hinweis: Die Bilder wurden aus Datenschutzgründen extra so angefertigt, dass nach Möglichkeit keine Personen zu sehen bzw. zu erkennen sind.

  • Foto: Stadt Ratingen, Thomas Fedder
    Foto: Stadt Ratingen, Thomas Fedder
  • Foto: Stadt Ratingen, Thomas Fedder
    Foto: Stadt Ratingen, Thomas Fedder
  • Foto: Stadt Ratingen, Thomas Fedder
    Von benachbarten Stadtgraben aus gesehen befindet das Denkmal hinter dieser gebogenen Mauer. Foto: Stadt Ratingen, Thomas Fedder

Amt für Kultur und Tourismus
- Touristinfo -
Minoritenstr. 3a,
40878 Ratingen
Tel. (02102) 550-4111
Fax: (02102) 550-9411

touristinfo(at)ratingen.de

Hinweise zu Veranstaltungen / Karten/ Ticketverkauf erhalten Sie unter der Telefonnummer (02102) 550-4104 bzw. 4105

Öffnungszeiten der Tourist-Information:
Montag bis Donnerstag:
9.30 bis 13 Uhr
Montag und Dienstag:
14 bis 16 Uhr
Donnerstag: 14 bis 18 Uhr
Freitag: 9.30 bis 12 Uhr
Samstag: 9.30 bis 13 Uhr