Allgemein - Geschichte - 10 Jahre...

10 Jahre Stadtteilbücherei West


Von Peter Kiefer

(Peter Kiefer war von 1984 bis 1989 Leiter der Büchereizweigstelle West. Der Artikel erschien u.a. in Die Quecke Nr.64/1994.)


Im Januar diesen Jahres (1994) feierte die Stadtteilbücherei in Ratingen West mit einem bunten Programm und einem Tag der Offenen Tür ihren ersten "runden" Geburtstag.

Wie alles anfing...

Mehr als 10 Jahre sind seit der Eröffnung im Freizeithaus am Berliner Platz vergangen, als die Menschen in West endlich ihre Bücherei, die viele Jahre im jungen Stadtteil gefehlt hatte, am 4. Januar 1984 in Besitz nehmen konnten.

Bereits nach einem Vierteljahr zählten über 1.000 Personen aller Alters- und Bevölkerungsgruppen, darunter zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ausländischer Herkunft, zu ihren eingetragenen LeserInnen. Von Anfang an verstand sich die Bücherei als multikultureller Treffpunkt im doppelten Sinne, nicht nur bezüglich des so zu bezeichnenden Charakters des Stadtteils und seiner BewohnerInnen, sondern auch hinsichtlich ihres vielfältigen Medienangebotes: Neben einem Grundbestand an Büchern gehören selbstverständlich Zeitschriften, Zeitungen, Comics, Toncassetten und Spiele dazu. Im Laufe der Zeit wurden weitere Medien eingeführt: Medienpakete (Sprachkurse), Noten, Videos, CDs und Disketten. Für dieses wachsende Angebot war der Raum bald zu klein, und auch heute ist nicht mehr Platz für die Besucherlnnen und MitarbeiterInnen vorhanden.

Stadtteilkultur für alle!

Ein regelmäßiges Ferienprogramm mit Vorlesestunden, Bilderbuchkino, Basteln und Filmvorführungen lockt seit vielen Jahren gezielt die anwohnenden Kinder während der schulfreien Zeit in die Bücherei. Für zahlreiche Veranstaltungen für jung und alt nutzte die Bücherei die übrigen Räumlichkeiten im Freizeithaus. Vieles wäre ohne die Kooperation mit anderen Institutionen im Stadtteil über die Jahre hinweg so nicht möglich gewesen. Durch Kontakte mit anderen Einrichtungen vor Ort entwickelte sich eine Vielzahl gemeinsamer Aktivitäten, so z.B. die Teilnahme der Bücherei an den Kulturwochen in West 1992 mit einer Literatur-Performance des jungen Ratinger Autors Stephan Lüsse, dem sich hier erstmals ein Forum vor heimischem Publikum bot. 1993 beteiligte sich die Bücherei am Jubiläumsprogramm "25 Jahre Ratingen West" mit mehreren Veranstaltungen, unter anderem mit einer Autorenlesung des bekannten Ratinger Autors Erwin Wuillemet und einem Mitmachtheater für Kinder. Die Veranstaltungen zum 10jährigen Bestehen der Bücherei mit einer Kinder-Rallye, Büchertrödel, Kaspertheater, Jazz-Frühschoppen, Zaubern und Schachturnier hatten ihren ganz besonderen Höhepunkt in den Auftritten der Nachwuchs-Rapper aus dem benachbarten Jugendzentrum und der Kabarettgruppe "Westhäkchen" des Bonhoeffer-Gymnasiums. Besonders wichtig nimmt die Bücherei die Verbindungen zu den Schulen, denn Blockausleihen von Medien und vor allem Klassenführungen sind ein gutes Mittel, um die Schülerlnnen an die Bücherei und ihre Möglichkeiten heranzuführen. Viele Kinder halten ihrer Bücherei über Jahre, oft bis zum Schulabschluss die Treue oder sie entdecken darüber hinaus die Hauptstelle im Stadtzentrum mit weitergehender Auswahl.

Wie geht's weiter?

Bald wird die Zweigstelle mit dem übrigen Büchereisystem per EDV vernetzt sein. Die technische Neuerung bietet damit den Leserennen erweiterte Möglichkeiten der Medienrecherche. Insgesamt sieht sich die Bücherei in ihrem bisherigen Konzept bestätigt. Vorgesehen ist aufgrund der positiven Resonanz, die in letzter Zeit intensivierte Öffentlichkeitsarbeit weiter zu entwickeln. Nach einem Jahrzehnt überwiegend erfolgreicher Büchereiarbeit sozusagen an der Basis hat sich die Büchereizweigstelle als eine Stätte der Begegnung, also als Ort der Kommunikation und des sozialen Lernens für viele unterschiedliche Menschen im Stadtteil etabliert. Diesen Ansprüchen gilt es auch in den nächsten Jahren trotz (und gerade wegen) der zu erwartenden allgemeinen öffentlichen Sparmaßnahmen weiterhin gerecht zu werden.

Amt für Kultur und Tourismus
Stadtbibliothek Ratingen

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Medienzentrum:
Peter-Brüning-Platz 3
40878 Ratingen

Stadtplan

Telefon 02102 550-4128
Telefax 02102 550-9412

E-Mail: stadtbibliothek@ratingen.de