Allgemein - Daten zur Stadtbibliothek, Kurzportrait

Daten zur Stadtbibliothek Ratingen mit Kurzporträt

Die Stadtbibliothek Ratingen ist eine kommunale Einrichtung und wird von der Stadt Ratingen finanziert. Sie steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Die Stadtbibliothek gliedert sich in das Medienzentrum und vier Stadtteilbibliotheken in Ratingen West, Lintorf, Hösel und Homberg. Die Stadtbibliothek hat einen bildungspolitischen Auftrag. Sie bietet Bürgerinnen und Bürgern einen freien Zugang zu Informationen aller Art und hilft ihnen bei


  • der schulischen und beruflichen Aus- und Weiterbildung,
  • dem bürgerschaftlichen und politischen Engagement,
  • dem Alltagsmanagement und
  • der Freizeitgestaltung,

indem sie ihnen wissenschaftliche Bücher, Ratgeber, Unterhaltungsliteratur sowie audiovisuelle und digitale Medien zur Verfügung stellt. Ca. 180.000 Besucher haben im Jahr 2017 unsere Bibliotheken aufgesucht. Ungefähr 7 Prozent der Einwohner von Ratingen gelten als aktive Leser, d.h. sie haben im letzten Jahr mindestens ein Buch oder ein anderes Medium ausgeliehen. Das bedeutet, dass die Stadtbibliothek zu den kommunalen Einrichtungen zählt, die eine große Einwohnerzahl erreichen und damit das Leben in der Stadt Ratingen noch lebenswerter machen.


Die Stadtbibliothek ist eine populäre und lebendige Institution. Hier treffen sich Frauen und Männer aller Altersgruppen und Menschen verschiedener Kultur- und Sprachräume. Die Stadtbibliothek hat sich zu einem beliebten Treffpunkt und zu einem Ort der Kommunikation entwickelt.


Es ist lange her, dass Bibliotheken nur Bücher und Zeitschriften im Angebot hatten. Heute spricht man von Medien, und dieser Begriff schließt bei uns ein:


  • Bücher aller Art, wie Sachbücher, Romane, Kinderliteratur
  • Comics
  • Zeitungen und Zeitschriften
  • fremdsprachige Bücher und CDs
  • Medienpakete (das sind Bücher mit CD, CD-ROM, DVD zu einem bestimmten Thema)
  • Hörbücher
  • CDs
  • Spiele
  • Noten
  • CD-ROMs
  • DVDs
  • Blu-Ray-Discs
  • eBooks

Neu hinzugekommen ist 2015 der medien-laden (Onleihe). Er ermöglicht das Herunterladen von eBooks auf eigene Geräte wie Tablets oder PCs. Bequem von zu Hause aus können Romane, Sachbücher und Zeitschriften genutzt werden.

Das umfangreichste Angebot finden Sie im Medienzentrum auf einer Fläche von 1.900 qm. Das Angebot in den Stadtteilbibliotheken beschränkt sich auf eine Auswahl von Büchern, Zeitschriften, CDs, CD-ROMs, Spielen und DVDs. Dafür ist der Weg näher und die Beratung persönlicher. Insgesamt verfügt die Bibliothek über ein Angebot von 118.000 Medieneinheiten im Gesamtsystem.


Im Jahr 2017 liehen die Ratinger Bürgerinnen und Bürger 404.088 Medien aus. Das bedeutet, dass statistisch gesehen jeder Ratinger ca. 4 Medien mit nach Hause genommen hat.


"Eine Freundschaft macht die andere." - Der Freundeskreis der Stadtbibliothek Ratingen e.V. Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie uns!


Dr. Erika Münster-Schröer, Januar 2018
Leiterin der Stadtbibliothek und des Archivs

Amt für Kultur und Tourismus
Stadtbibliothek Ratingen

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Medienzentrum:
Peter-Brüning-Platz 3
40878 Ratingen

Stadtplan

Telefon 02102 550-4128
Telefax 02102 550-9412

E-Mail: stadtbibliothek@ratingen.de