St. Josef (Ratingen West)

Geschichte

An der Bachstraße in Eckamp steht St. Josef, ein ganz außergewöhnliches Kirchengebäude.
Durch das Engagement der Gemeindemitglieder und einer Spende konnte der Bau 1927 begonnen und 1928 abgeschlossen werden.
Da die meisten Gläubigen, die hier die Messe feierten, ihren Lebensunterhalt in der Spiegelglasfabrik (die o.g. Spende ermöglichte) verdienten, wurde St. Josef auch die "Kirche der Arbeiter" genannt. Schließlich ist der hl. Josef auch der Patron der Arbeiter.

Weitere Informationen zur Geschichte erhalten Sie im Buch "Ratiingen entdecken - ein kulturhistorischer Stadtrundgang". welches zum Preis von 19,95 € in der Touristinformation der Stadt Ratingen erhältlich ist.

Gegenwart

Als Ende der 1960er Jahre das Neubaugebiet im Westen Ratingens - zunächst Neu-Eckkamp genannt - Gestalt annahm, wurde auch bald die Notwendigkeit erkannt, für die wachsende Bevölkerung neue kirchliche Einrichtungen zu schaffen. Die katholische Gemeinde wunsch von 900 Personen in den 1950er- auf nahezu 9.000 Personen in den 1970er Jahren. St. Joself an der Bachstraße in Alt-Eckamp war viel zu klein, um die Gläubigen aufnehmen zu können. ...

Seit 1989 ist St. Josef Teil der Kirchengemeinde Heilig Geist in Ratingen West.

Adresse

Bachstraße 5
40878 Ratingen

Pfarrbüro:
Maximilian-Kolbe-Platz 28
40880 Ratingen
Telefon: 02102.442717
Telefax: 02102.475023

Homepage: http://view.heiliggeist-ratingen.de/

Amt für Kultur und Tourismus
- Touristinfo -
Minoritenstr. 3a,
40878 Ratingen
Tel. (02102) 550-4111
Fax: (02102) 550-9411

touristinfo(at)ratingen.de

Hinweise zu Veranstaltungen / Karten/ Ticketverkauf erhalten Sie unter der Telefonnummer (02102) 550-4104 bzw. 4105

Öffnungszeiten der Tourist-Information:
Montag bis Donnerstag:
9.30 bis 13 Uhr
Montag und Dienstag:
14 bis 16 Uhr
Donnerstag: 14 bis 18 Uhr
Freitag: 9.30 bis 12 Uhr
Samstag: 9.30 bis 13 Uhr