Christuskirche (Ratingen-Homberg)
 

Informationen auf dieser Seite:

Geschichte

Die Christuskirche entstand nach dem Vorbild der von Karl Krieger entworfenen Christuskirche in Velbert und wurde 1912 eingeweiht.

Sie ist ein Zentralbau mit zwei sich durchdringenden Schiffen, erbaut aus Bruchsteinen mit Werksteingliederungen. Die Schaufassade zeigt einen breiten, tief herunter  gezogenen Giebel mit einem hohen, fünfteiligen Fenster.

Weitere Informationen zur Geschichte erhalten Sie im Buch "Ratingen entdecken - ein kulturhistorischer Stadtrundgang". welches zum Preis von 19,95 € in der Touristinformation der Stadt Ratingen erhältlich ist.

Gegenwart

Zum 100 Geburtstag der Christuskirche erklang auch wieder die Orgel von 1912. Sie bildet mit Altar und Kanzel eine Ensemble, das als „Bergische Trinität" im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann eher selten anzutreffen ist.

Adresse und Kontakt

Christuskirche Homberg
Dorfstr. 6
40882 Ratingen-Homberg

Gemeindebüro:
Dorfstr. 10
40882 Ratingen

Telefon 02102 / 16 36 89
Fax 02102 / 16 36 93
homberg.mettmann@ekir.de

Öffnungszeiten des Gemeindebüros:
Montag, Dienstag und Donnerstag 9.30 - 11.30 Uhr
In den Schulferien: Siehe Aushang

Bildergalerie

Die Bilder werden in einer Diashow angezeigt. Jedes Bild ist 5 Sekunden lang zu sehen.

Wenn Sie ein Bild anklicken, vergrößert es sich über den ganzen Bildschirm und Sie können es sich in Ruhe ansehen.

Amt für Kultur und Tourismus
- Touristinfo -
Minoritenstr. 3a,
40878 Ratingen
Tel. (02102) 550-4111
Fax: (02102) 550-9411

touristinfo(at)ratingen.de

Hinweise zu Veranstaltungen / Karten/ Ticketverkauf erhalten Sie unter der Telefonnummer (02102) 550-4104 bzw. 4105

Öffnungszeiten der Tourist-Information:
Montag bis Donnerstag:
9.30 bis 13 Uhr
Montag und Dienstag:
14 bis 16 Uhr
Donnerstag: 14 bis 18 Uhr
Freitag: 9.30 bis 12 Uhr
Samstag: 9.30 bis 13 Uhr