Angertal

Das Angertal ist ein ausgewieseness Naturschutzgebiet. Seinen Name verdankt es dem Angerbach, auch kurz Anger. Die Anger ist ein etwa 35,8 km langer rechtsrheinischer Zufluss zum Niederrhein, welcher sich von Wülfrath aus bis zur Mündung in den Rhein durchs Rheinland schlängelt.

Während der Fluss idR eine starke Neigung aufweist, trifft er bei Ratingen-Lintorf auf die niederrheinische Niederterrasse und verläuft von dort sehr flach bis zum Rhein.

Auf Ratinger Stadtgebiet befindet sich das Angertal rechts (östlich) der Autobahn A3.

Ein möglicher Beginn einer Wanderung ist am "Wanderplatz am Steinkothen".

Angertalbahn

Die Angertalbahn (wegen des Transportgutes auch "Kalkbahn" genannt) fährt auf einer eingleisigen Strecke fährt quer durchs Angertal (auf Ratinger Gebiet über Länge von 17,22 km) bis zm Anschluss Rohdenhaus der Rheinkalk GmbH (Lhoist-Gruppe) - vormals Rheinische Kalksteinwerke GmbH.

Sie dient nur dem Gütertransport (von einzelnen Sonderfahrten abgesehen), gefahren wir die ganze Woche von Montags bis Sonntags.

Weitere Infos unter www.angertalbahn.de

Bitte beachten

Bitte beachten Sie: Das Angertal ist Naturschutzgebiet, welchens von Ihnen (und wenn Sie einen mitführen) Ihrem Hund nur auf den Wegen betreten werden darf um die empfindliche Natur nicht zu schädigen. 
Die meisten Flächen im Angertal befinden sich zudem in Privatbesitz.

Bildergalerie

Die Bilder werden in einer Diashow angezeigt. Jedes Bild ist 5 Sekunden lang zu sehen.

Wenn Sie ein Bild anklicken, vergrößert es sich über den ganzen Bildschirm und Sie können es sich in Ruhe ansehen.

Hinweis: Die Bilder wurden aus Datenschutzgründen extra so angefertigt, dass nach Möglichkeit keine Personen zu sehen bzw. zu erkennen sind.

  • Ausgangspunkt für Wanderungen: Wanderparktplatz Steinkothen
    Ausgangspunkt für Wanderungen: Wanderparktplatz Steinkothen (Foto: Thomas Fedder)
  • Schauksten mit Infos zum Angertal
    Schauksten mit Infos zum Angertal (Foto: Thomas Fedder)
  • Skulptur
    Skulptur "Mann im Hirschgeweih" (Foto: Thomas Fedder)
  • Wanderweg entlang der Anger quer durchs Angertal
    Wanderweg entlang der Anger quer durchs Angertal (Foto: Thomas Fedder)
  • Wanderweg entlang der Anger quer durchs Angertal
    Wanderweg entlang der Anger quer durchs Angertal (Foto: Thomas Fedder)
  • Wanderweg entlang der Anger quer durchs Angertal
    Wanderweg entlang der Anger quer durchs Angertal (Foto: Thomas Fedder)
  • Blick vom Wanderweg in die Anger
    Blick vom Wanderweg in die Anger (Foto: Thomas Fedder)
  • Blick vom Wanderweg in die Anger - auch Hunde fühlen sich darin wohl
    Blick vom Wanderweg in die Anger - auch Hunde fühlen sich darin wohl (Foto: Thomas Fedder)
  • Blick vom Wanderweg in den Nahe liegenden Wald
    Blick vom Wanderweg in den Nahe liegenden Wald (Foto: Thomas Fedder)
  • Blick vom Wanderweg in die Anger
    Blick vom Wanderweg in die Anger (Foto: Thomas Fedder)
  • Blick vom Wanderweg in den Nahe liegenden Wald
    Blick vom Wanderweg in den Nahe liegenden Wald (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)
  • Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht.
    Vom Wanderweg aus hat man eine gute Fernsicht. (Foto: Thomas Fedder)

Sehenswürdigkeiten im Angertal (Auswahl)

Auermühle

Die Auermühle existiert bereits seit 1634 und wurde 1834 als Kornmühle und -brennerei ins Grundbuch eingetragen.

Weiterlesen »

Skulptur "Mann im Hirschgeweih"

Die Skulptur ist dauerhafter Teil der "EUROGA 2002 plus", einer europäischen Gartenschau, die im Zusammenhang mit der 2. Regionale "Kultur- und Naturräume NRW" entstand.

Weiterlesen »

Amt für Kultur und Tourismus
- Touristinformation -
Minoritenstr. 2-6,
40878 Ratingen
Tel. (02102) 550-4111
Fax: (02102) 550-9411

touristinfo(at)ratingen.de

Hinweise zu Veranstaltungen / Karten/ Ticketverkauf erhalten Sie unter der Telefonnummer (02102) 550-4104 bzw. 4105

Der Ticketverkauf und die Touristinformation sind wegen der aktuellen Lage bis auf weiteres geschlossen.

Öffnungszeiten der Touristinformation :

Montags und Dienstags
9.00 bis 16.00 Uhr

Mittwochs und Freitags
9.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstags
9.00 bis 18.00 Uhr

Samstags
10.00 bis 13.00 Uhr