4.5) Moschee

Informationen auf dieser Seite:

Geschichte

Der 1978 gegründete Kulturverein "DITIB-Türkisch-islamische Gemeinde zu Ratingen e.V." kaufte das Gebäude einer ehemaligen Spedition und richtete dort eine Moschee ein.

Gegenwart

2008/09 baute der Verein das Gebäude zu einer repräsantiven Moschee um.
Heute leben ca. 2000 Menschen türkischer Abstammung in Ratingen.

Eine Moschee ist nicht nur eine Gebetsstätte, sondern auch ein Gemeinde- und Kommunikationszentrum und so gibt es auch Schulungs- und Seminarräume für Jugendliche, Räume, in denen Sprachförderung vor allem für Frauen angeboten wird, sowie eine Caferia, ein Lebensmittelgeschäft und eine Bäckerei.

Anschrift

DITIB Türkisch Islamische Kultur Verein zu Ratingen und Umgebung e.V.
Am Westbahnhof 15,
40878 RATINGEN

http://www.ditib-ratingen.de/

Zuständiges Amt

 

Standort der Touristinformation

Rathaus
Minoritenstr. 2-6
40878 Ratingen

Zimmer 0.13 / 0.13 A

Anfahrt und Stadtplan

 

Montags und Dienstags
9.00 bis 16.00 Uhr

Mittwochs und Freitags
9.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstags
9.00 bis 18.00 Uhr

Samstags
10.00 bis 13.00 Uhr

 

Ratingen Entdecken

Die Inhalte auf dieser Seite stammen aus dem Buch:

Ratingen entdecken!

Elfi Pracht-Jörns, Verein für Heimatkunde und Heimatpflege Ratingen e.V. (Hrsg.)

Ein kulturhistorischer Stadtführer
496 Seiten, durchg. farb. Abb., 19,95 € ISBN: 978-3-8375-0626-6

Neben der vollständigen Beschreibung der Stationen enthält das Buch auch einen ausführlichen historischen Überblick über Ratingen im allgemeinen.

 

Touristinformation

Hr. Bendt

Telefon:
02102 / 550-4111

Telefax:
02102 / 550-9411

kulturamt@ratingen.de