5.3) Gut Diepensiepen

Geschichte

Die Ursprünge des Gutes Diepensiepen lassen sich bis ins 14. Jahrhundert gesichert zurückverfolgen. In einem Register der Häuaser und Güter wird um 1336 wird Everadus de Dypesypen genannt, der Abgaben zu leisten hat.

Gegenwart

Die heutigen Inhaber, die Familie Benninghoven, betreibt Forst- und Landwirdschaft auf dem Gut. Außerdem vermieten sie die 1789 erbaute, restaurierte und unter Denkmalschutz stehende Getreidemühle sowie eine moderne Scheune für private Feiern.

Einmal im Jahr ist die Getreidemühle während des Weihnachtsmarktes auf dem Gut Diepensiepen zu besichtigen.

Das Gut Diepensiepen ist im Privatbesitz und nicht öffentlich zugänglich.

 

Adresse / Kontakt

Gut Diepensiepen
Familie Christian Benninghoven

www.gutdiepensiepen.de
info@gutdiepensiepen.de

Zuständiges Amt

 

Standort der Touristinformation

Rathaus
Minoritenstr. 2-6
40878 Ratingen

Zimmer 0.13 / 0.13 A

Anfahrt und Stadtplan

 

Montags und Dienstags
9.00 bis 16.00 Uhr

Mittwochs und Freitags
9.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstags
9.00 bis 18.00 Uhr

Samstags
10.00 bis 13.00 Uhr

 

Ratingen Entdecken

Die Inhalte auf dieser Seite stammen aus dem Buch:

Ratingen entdecken!

Elfi Pracht-Jörns, Verein für Heimatkunde und Heimatpflege Ratingen e.V. (Hrsg.)

Ein kulturhistorischer Stadtführer
496 Seiten, durchg. farb. Abb., 19,95 € ISBN: 978-3-8375-0626-6

Neben der vollständigen Beschreibung der Stationen enthält das Buch auch einen ausführlichen historischen Überblick über Ratingen im allgemeinen.

 

Touristinformation

Hr. Bendt

Telefon:
02102 / 550-4111

Telefax:
02102 / 550-9411

kulturamt@ratingen.de