7) Eggerscheidt: Von Haus Gräfgenstein zur Bagel´schen Papierfabrik

Eggerscheidt wird erstmals 1254 in einer Urkunde erwähnt. ... In diesem Kapitel werden 3 Orte näher betrachtet, welche die Geschichte Eggerscheidts besonders geprägt haben.

Frei zugänglicher Platz oder Einrichtung

Bitte Öffnungszeiten beachten

Nicht frei zugänglicher Platz bzw.  Gebäude.

Bitte die Hinweise auf der jweiligen Internetseite beachten. (s.u.)

Zu den Stationen des Rundgangs

Auermühle

Die Auermühle existiert bereits seit 1634 und wurde 1834 als Kornmühle und -brennerei ins Grundbuch eingetragen.

Weiterlesen »

Papierfabrik Bagel

Die Bagel´sche Papierfabrik war das einzige Industrieunternehmen von einiger Bedeutung auf dem Gebiet der Gemeinde Eggerscheidt.

Weiterlesen »

Ehemaliger Rittersitz Gräfgenstein

Foto Paul Sippel - rheinruhronline.de

Der Rittersitz Gräfgenstein wurde im Mittelalter erbaut (genaues Datum unbekannt.) Er steht auf einem Bergvorsprung und besteht noch heute u.a. aus einem Wohnturm sowie mehrere angeschlossener Gebäude.

Weiterlesen »

Amt für Kultur und Tourismus

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Büro:
Minoritenstr. 5,
40878 Ratingen

Erdgeschoss, Raum 1-7

kulturamt@ratingen.de

Titelblatt des kulturhistorischen Stadtführers

Diese Inhalte stammen aus dem Buch:

Elfi Pracht-Jörns, Verein für Heimatkunde und Heimatpflege Ratingen e.V. (Hrsg.)
Ratingen entdecken!
Ein kulturhistorischer Stadtführer

496 Seiten, durchg. farb. Abb.,
19,95 €
ISBN: 978-3-8375-0626-6

Neben der vollständigen Beschreibung der Stationen enthält das Buch auch einen ausführlichen historischen Überblick über Ratingen im allgemeinen.