Veranstaltungen

Hier werden Sie über alle kommenden Veranstaltungen des Museums, wie öffentliche Führungen, Ausstellungseröffnungen, Künstlergespräche und mehr informiert. Der Treffpunkt für alle Veranstaltungen, falls nicht anders vermerkt, ist das Foyer im Museum.

Besucher des Museums

Jeden Donnerstag (außer an Feiertagen), 12:30 - 13:00 Uhr

Kurzführung „Mittags im Museum“    

10. Oktober: Johann Peter Melchior: Frühe Vorbilder

24. Oktober: Stadtgeschichte: Ratingen und die Industrialisierung

31. Oktober: Johann Peter Melchior und seine Zeit

7. November: Stadtgeschichte. Ratingen im Mittelalter und der Frühen Neuzeit

14. November: Johann Peter Melchior

21. November: Stadtgeschichte. Ratingen im 19. und 20. Jahrhundert

28: November: Johann Peter Melchior

EUR 3,50 | inkl. ermäßigtem Eintritt | ohne Voranmeldung

Dienstag, 5. November, 18:00 Uhr

Besuch der KünsterLoge Ratingen

Eine Veranstaltung der Freunde und Förderer des Museums Ratingen.

Besuch der Ausstellung "Joe Brockerhoff - Industriewürde" und Führung mit Johannes Lenhart. Treffpunkt ist Calor-Emag-Straße 9, 40878 Ratingen.

Um Anmeldung wird gebeten unter info@freunde-museumRatingen.de oder Tel.: 02102 550-4180

Mittwoch, 6. November, 11:00 Uhr

Kunstfrühstück

Thema des Kunstfrühstücks im November sind die Highlights der stadtgeschichtlichen Ausstellung, wie die Stadterhebungsurkunde und die prächtige Ausstattung des ehemaligen Minoritenklosters Ratingens.

EUR 5 | inkl. Kaffee und Gebäck | Mit Bitte um Voranmeldung

Freitag, 29. November, 19:00 Uhr

Horst Keining, Achatgrünes Blattwerk, 2018, Kunstharz auf Leinwand, © Horst Keining

Ausstellungseröffnung | Horst Keining: BluRred ScOop

Die Ausstellung legt einen Schwerpunkt auf die Arbeiten Horst Keinings der letzten fünf Jahre. Unter dem Titel “BluRred ScOop“ wird ein vorläufiges Ergebnis seiner malerischen Überlegungen zur Verbindung von Erzählung und Unschärfe vorgestellt. So ermöglichen uns unsere Wahrnehmungsgewohnheiten erst ein Zurechtfinden in unserer Welt. Keining entzieht uns über Jahrzehnte hinweg unermüdlich den Boden. Andererseits schafft er durch die fehlende Kontur der Phantasie neue erweiterte Möglichkeiten, sich zu entfalten. Dieses Moment wird verstärkt durch die Überlagerung von zwei, drei oder vier aufeinander geschichteten Bildelementen. Die oft zusammenhanglosen Bildbestandteile fordern dazu heraus, explizit erzählerische Verbindungen zu finden, sie namentlich zu erfinden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Amt für Kultur und Tourismus
Museum Ratingen

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Museum:
Peter-Brüning-Platz 1
Eingang Grabenstraße 21
40878 Ratingen

Stadtplan

Telefon 02102 550-4181
Telefax 02102 550-9418

Leiterin:
Frau Wiebke Siever

E-Mail: museum@ratingen.de

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag
11 bis 17 Uhr

Montag geschlossen