Veranstaltungen

Hier werden Sie über alle kommenden Veranstaltungen des Museums informiert. Ab dem 31. Mai 2020 finden wieder öffentliche Führungen mit begrenzter Teilnehmerzahl statt.

Besucher des Museums

Ratinger Steine

Wappensteine

Präsentation im Museum Ratingen
21.07.2020 - 16.08.2020

Ausgestellt werden Steine von der Initiativgruppe #ratingersteine. Die rund 40 Steine entstanden im Rahmen der auf Facebook ausgerufenen „Städtewappenchallenge“. Bemalt wurden sie mit verschiedenen Interpretationen des Ratinger Wappens. Wir können Motive wie das Rad, den Löwen, die Ratinger „Skyline“ oder auch den Bürgermeister entdecken. Anschließend wandern die Steine ins Ratinger Rathaus. Dort sind sie im Flur des ersten Obergeschosses, vor dem „Städtepartnerschaftssaal“, in dem das Briefwahlbüro eingerichtet wird, mindestens bis zum 11.09.2020 ausgestellt. Bei einer Stichwahl wird die Präsentation bis zum 25.09.2020 fortgesetzt.

Die Gruppe wurde am 30.03.2020 gegründet, zählt mittlerweile über 1500 Mitglieder mit ebenso vielen bemalten, versteckten und gesuchten Steinen. Die junge Gruppe konnte mit ihren Malaktionen schon einer 93-jährigen Dame eine Freude machen, indem sie Steine mit Rehmotiven bemalten. Mit dem Buchcafé Peter&Paula haben sie einen Kooperationspartner gefunden, der die Kunstwerke regelmäßig im Schaufenster ausstellt. Das aktuelle Motto lautet Einschulung.

Willkommen in Utopia! - Ich bau mir meine Welt

Utopia_Präsentation Druckwerkstatt

Präsentation des Ferienkurses im Museum Ratingen
05.07.2020 - 11.08.2020

Die Ergebisse der Druckwerkstatt, die vom 30.06-03.07.2020 im Rahmen des Jugendkulturjahres 2020 stattgefunden hat, werden in den Sommerferien im Obergeschoss des Museums Ratingen präsentiert.

In Anlehnung an die Ausstellung "Irmel Droese. Felix Droese - Die Fruchtbarkeit der Polarität" experimentierten die Teilnehmenden mit verschiedenen Drucktechniken und Materialien. Daraus bauten sie ihre Welt "Utopia".

Jeden Donnerstag, 12.30 - 13.00 Uhr

Irmel Droese Grille

Kurzführung „Mittags im Museum“    

Eine Kunstpause zur Mittagszeit - in den aktuellen Sonderausstellungen oder der Präsentation der Stadtgeschichte 

13.08. Irmel Droese . Felix Droese
           Die Fruchtbarkeit der Polarität

20.08. Ae Ran Kim - corpus aquae

27.08. Geschichte der Stadt Ratingen

EUR 3,50 | inkl. ermäßigtem Eintritt | max. 10 Personen

an Sonn- und Feiertagen, 11.30 Uhr

Felix Droese_Die Reise ins Glück

Öffentliche Führung in der Ausstellung

Irmel Droese . Felix Droese - Die Fruchtbarkeit der Polarität

09.08, 16.08.

kostenfrei | max. 10 Personen

Display oder Wandbild mit Barbiepuppe/ Actionfigur, 09.08.2020, 11.00 - 13.30 Uhr

Barbie und Actionfiguren Display

Barbiepuppen oder Actionfiguren werden nach Wunsch in ein Display oder Bild eingearbeitet.

Die Barbiepuppen, Actionfiguren und das entsprechende Material werden gestellt. Mit Bändern, Stoffen, Farben usw. werden die Puppen eingekleidet, bemalt und frisiert. Anschließend werden sie in ein Display eingearbeitet.

kostenfrei | ab 10 Jahren | mit Voranmeldung | 02102/550-4180 oder museum@ratingen.de | Leitung: Bettina Dorfmann | 0171 9340382 oder
0211 765469

Scherenschnitt - Papierschnitt - Weißschnitt, 23.08.2020, 11.30 - 13.00 Uhr

Papierschnitte Droese

In Anlehnung an die aktuelle Ausstellung legt dieser Workshop den Fokus auf die sogenannten Schattenrisse von Felix Droese. Der Künstler setzt sich seit den 1980er-Jahren intensiv mit dem Papierschnitt auseinander. Aus schwarzem, weißem und braunem Karton entstehen durch Reißen und Kleben raumfüllende Papierschnitte, die er als Schattenrisse bezeichnet.

Nach einer gemeinsamen Betrachtung ausgewählter Arbeiten werden wir aus schwarzem und weißem Tonpapier Scherenschnitte im Stil des Künstlers entwerfen.

kostenfrei | mit Voranmeldung | max. 10 Personen | Tel.: 02102/550-4184 Kristina.Wotschel@ratingen.de oder museum@ratingen.de

Jeden ersten Freitag im Monat, 15.00 - 17.00 Uhr, demnächst wieder

offenes Atelier

Die Kraft der Farben

Offenes Atelier für Menschen mit Demenz und ihre Begleiter

Farben haben eine besondere Wirkung auf uns. Über Farben lassen sich Gefühle ausdrücken, Wünsche und Bedürfnisse mitteilen und in Farben kann man schwelgen. Im offenen Atelier im Museum Ratingen können Menschen mit Demenz und ihre Begleiter künstlerisch frei arbeiten, ihr individuelles künstlerisches Potential entfalten und ihrem persönlichen Bedürfnis nach Ausdruck folgen. Was durch die dementielle Veränderung verbal oft nicht mehr mitgeteilt werden kann, kann durch die künstlerische Arbeit einen Weg in die Außenwelt finden. Zusammen mit einer vertrauten Person kann dies im offenen Atelier des Museums erprobt und vertieft werden. 

Die Teilnahme ist an keine Vorbedingung gebunden und ist in jedem Stadium der Demenz möglich. Jeder ist herzlich willkommen.

Anmeldung und Information unter 02102/550-4184 oder museum@ratingen.de

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Jeden ersten Mittwoch im Monat, 11.00 Uhr, demnächst wieder

Kunstfrühstück

EUR 5 | inkl. Kaffee und Croissant | Um Anmeldung wird gebeten.

Zuständig

 

Standort

 

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag:
11 bis 17 Uhr

Montag geschlossen

 

Museum Ratingen

Wiebke Siever

Leiterin

Telefon:
02102 / 550-4181

Telefax:
02102 / 550-9411

museum@ratingen.de