Totems

Hubert Begasse

Totems  5.11.2016 - 5.2.2017

Hubert Begasse setzt sich in einer eigenen Werkreihe mit dem Begriff "Totem" auseinander. Für ihn bezeichnet dieser ein Symbol, sowohl im Sinne einer profanen Metapher, als auch eines geheiligten Sinnbildes. Dabei benutzt Begasse triviale Gegenstände, mit denen er auf Stoffe druckt, die bereits ein langes Nutzungsleben hinter sich haben. Der Gegenstand selbst ist das Malwerkzeug und hinterlässt die artifizielle Spur seines Erscheinungsbildes. Dem Alltäglichen enthoben, entfaltet das profane Objekt im Abbild eine beinahe mystische Wirkung.

Hubert Begasse studierte Bildende Kunst, Ästhetik und Kunstwissenschaft an der Université de Sorbonne, Paris. Seit 1985 ist er als freier Künstler und Wissenschaftler mit Lehraufträgen u.a. an der Universität Duisburg und der Bauhaus Universität Weimar tätig. Begasse lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Amt für Kultur und Tourismus
Museum Ratingen

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Museum:
Peter-Brüning-Platz 1
Eingang Grabenstraße 21
40878 Ratingen

Stadtplan

Telefon 02102 550-4181
Telefax 02102 550-9418

Leiterin:
Frau Wiebke Siever

E-Mail: museum@ratingen.de

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Sonntag
11 bis 17 Uhr

Montag geschlossen