Kunst am Bau - Rathaus Ratingen

Kunst am Bau
Foto: © Rainer Eisch/VG Bild-Kunst Bonn, 2019

Kunst am Bau - Rathaus Ratingen

Ausstellung der Wettbewerbsmodelle

6. Dezember 2019 - 12. Januar 2020

Zur Realisierung eines Kunstwerks im Rathausneubau hat die Stadt Ratingen 2019 einen zweistufigen Wettbewerb ausgeschrieben. Mit einem Kunstwerk im Rathausneubau soll die Bedeutung und Funktion des Rathauses als Sitz des Rats der Stadt und der Verwaltung unterstrichen und die Identifikation der Bürger mit ihrem Rathaus gestärkt werden. Im Zuge der freien Auslobung gingen über einhundert Bewerbungen bei der Stadt Ratingen ein. Aus allen Einsendungen wurden von der Kunstkommission der Stadt, die sich unter Leitung des Kulturdezernenten Harald Filip aus externen Fachjuroren, verwaltungsinternen Fachleuten und Vertretern der Ratsfraktionen zusammensetzt, zehn Teilnehmer ausgewählt und zu einem qualifizierten Wettbewerb eingeladen. Die Künstler Tim Berresheim, Frank Bölter, Rainer Eisch, Harald Fuchs, Burchhard Garlichs, Gabriele Horndasch, Ulrike Kötz, Vera Lossau, Birgit Schuh und Paul Schwer entwickelten qualifizierte Beiträge in Form von Modellen und Entwürfen, die bis zum 12. Januar 2020 im Museum Ratingen zu sehen sind. Unter den ausgestellten Modellen ist auch der Entwurf von Rainer Eisch, dem Gewinner des Wettbewerbs zu sehen.

Der Eintritt zur Ausstellung der Modelle ist kostenfrei.

Museum Ratingen

Wiebke Siever

Leiterin

Telefon:
02102 / 550-4181

Telefax:
02102 / 550-9411

museum@ratingen.de

 

Standort

 

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag:
11 bis 17 Uhr

Montag geschlossen