Fachbereich Blasinstrumente

● Blockflöte

Ansprechpartnerin für Blockflöte:
Annette Struck-Vrangos
Info: 0171/7 45 87 13

Der Komponist Paul Hindemith bemerkte zum Instrument Blockflöte:

dass „nach den ersten leicht erworbenen Schritten, die meist zur Ausführung einfacher Stücke genügen, ein unvorhergesehener, unverhältnismäßig steiler Anstieg den Weg des Fortschritts erschwert.“

Ganz so heftig empfinden das unsere ­Schüler*innen nicht, da natürlich nicht jeder Weg an der Musikschule bis zu „professionellem“ Spiel mit Werken der „Hochkultur“ führt.

An der Städtischen Musikschule Ratingen ­gehört der Blockflötenunterricht zum Kern­angebot. Im Einzel- und Gruppenunterricht werden die Kinder an ein attraktives Blas­instrument  herangeführt.

Nach erfolgreichem Abschluss der musika­lischen Früherziehung erlernen sie mit der Blockflöte ein Instrument, das für kleine Hände problemlos zu greifen ist.

Kein schwieriger Ansatz erschwert die Tonbildung und auch das Atemvolumen reicht aus, um das Instrument zum Klingen zu bringen. Nach zwei bis drei Jahren haben die Schüler*innen neben Kenntnis von Noten, Rhythmus und musikalischen Grundbegriffen eine solide Grundkenntnis von Fingertechnik, Atemführung, Tonbildung und Zusammenspiel.

Diese Grundlagen sind auch auf andere Blas­instrumente gut übertragbar.

Neben der oben beschriebenen „Einsteigerfunktion“ ist die Blockflöte selber natürlich ein künstlerisch vollwertiges Instrument.

Wer sich vom warmen und runden Klang faszinieren lässt und sich mit den vielen Instrumenten vom Sopranino bis zur Bassblockflöte beschäftigen möchte, der macht sich gerne auf den „steilen Anstieg“ (s.o.), um künstlerisch anspruchsvolle Werke von bekannten Komponisten wie Monteverdi, Händel, Bach oder ­Vivaldi zu erlernen.

Daneben sind auch Pop, Jazz, Folklore und avantgardistische Musik bei den Schüler*innen sehr beliebt.

Voraussetzung ist ein Holzinstrument mit ­barocker Griffweise.

Die Anschaffungskosten liegen bei circa 75 €.

Bitte besprechen Sie den Kauf eines neuen ­Instruments mit dem/der zuständigen Fachlehrer*in.

 

Schlussapplaus nach gelungenem Klassenvorspiel

 

Holzblasinstrumente

● Querflöte
● Oboe
● Fagott
● Klarinette
● Saxophon

Fachbereichsleitung Blasinstrumente:
Ralf Meiers
Info: 02104/81 95 34
ralfmeiers@aol.com

Blechblasinstrumente

● Trompete
● Horn
● Posaune
● Tenorhorn / Euphonium
● Tuba

Allen Blasinstrumenten gemeinsam ist der

Atem als Ursprung des Tons. Der Bläser wird also selbst zu einem Teil seines Instrumentes. Daher geht es besonders im Anfangsunterricht um das Zusammenspiel von Atemführung, Kör­perhaltung, Lippenansatz und Tonvorstellung. Dies ist ein spannender Prozess, der zu Beginn manchmal Zeit und Ausdauer erfordert. Aber die Mühe lohnt sich!

Mit dem Unterricht kann ab circa acht Jahren begonnen werden, teilweise auch schon früher. Für den frühen Anfang stellt unsere Musikschule Instrumente in kindgerechter Bauweise leihweise zur Verfügung. Die Querflöte wird beispielsweise durch ein gebogenes Kopfstück verkürzt und ist dadurch leichter zu greifen. Auch Fagottino und Kinderklarinette ermög­lichen einen frühen Einstieg. Im Posaunen­unterricht wird zunächst auf der kleineren Alt-Posaune begonnen, bevor später zur größeren Tenor-Posaune gewechselt wird.

In jedem Fall empfiehlt sich das Ausprobieren, denn jedes Blasinstrument hat nicht nur

seinen eigenen unverwechselbaren Klang,

sondern auch seine eigene Art der Tonerzeugung. Während bei der Querflöte der Luft­-

strom mit den Lippen auf die Mundlochkante gelenkt wird, werden Oboe, Klarinette, Saxophon und Fagott über ein einfaches bzw. doppeltes Rohrblatt angeblasen. Der Blechbläser wiederum erzeugt Töne, indem er durch ­Vibrieren der Lippen die Luftsäule im Instrument zum Schwingen bringt. Darüber hinaus verändern Faktoren wie Lippenspannung und Atemführung die Töne auch klanglich. „Blechblasen“ erfordert also nicht nur eine wohl­dosierte Kraft, sondern auch Geschicklichkeit.

Das macht Spaß und fordert heraus!

Geschäftsstelle

Städtische Musikschule Ratingen
Poststraße 23
40878 Ratingen
Telefax: 02102 550-9403
robert.fink@ratingen.de 

Auskünfte

Herr Fink
Telefon 02102 550-4032

Frau Spindelndreier
Telefon 02102 550-4034

Musikschulleitung

Herr Sevenich 
Musikschulleiter
Telefon 02102 550-4030

Katja Zan 
stellvertretende Musikschulleiterin

Telefon 02102 550-4031

Sprechzeiten nach Vereinbarung