Ratinger Kinder- und Jugendchor

Das Chorjahr 2018 war wieder einmal mit einigen Besonderheiten ausgestattet. Eine davon ist die Tatsache, dass erstmalig seit vielen ­Jahren mit der Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die in den verschiedenen Chorgruppen singen, die magische 100 geknackt wurde. ­Werden andernorts Kinder- und Jugendchöre kleiner oder verschwinden gar, kann sich die Ratinger Jugend vermehrt für die ursprünglichste Form des Ensemblemusizierens, das Chorsingen, begeistern.

Für Grundschulkinder gibt es die Ratinger Spatzen und den Eduard-Dietrich-Chor. Sie führten im Sommerkonzert gemeinsam das Musical „Geisterstunde auf Schloss Eulenstein“ auf, waren zu Gast beim Weihnachtskonzert „Hülshoff & Freunde“ und natürlich wie immer der Publikumsliebling im traditionellen Weihnachtskonzert am dritten Advent in der DumeklemmerHalle.

Für die Jugendlichen des Konzert- und Jugendchores begann das Jahr im Februar mit einem Programmbeitrag bei der Festveranstaltung des „Blinden- und Sehbehindertenvereins ­Ratingen“ anlässlich des 75-jährigen Bestehens. Ein Kavalierstermin, sind die Mitglieder des BSV doch regelmäßige Gäste bei unseren Konzerten.
Im März ging es dann auch gleich weiter mit der Mitwirkung bei der Sängerehrung des Chorverbandes NRW im Oberschlesischen Landesmuseum, in deren Rahmen auch Jugendliche des Ratinger Kinder- und Jugendchores für ihr fünf- oder zehnjähriges Singen im Chor offiziell geehrt wurden.
Das erste Halbjahr endete traditionell mit dem Sommerkonzert und dem Sommerfest in der Manege in Lintorf mit Bratwürstchen, Ballspielen, Zuckerwatte …

Erster Höhepunkt der zweiten Jahreshälfte war die Chor- und Orchesterfahrt nach Würzburg, bei der die bevorstehenden Konzerte der beiden Ensembles vorbereitet werden konnten. Natürlich wurde nicht nur geprobt. Bei strahlendem Spätsommerwetter konnte man von der Marienburg über die Altstadt schauen, die beeindruckende Residenz besichtigen, durch die Gassen schlendern und eine Stadtführung mit Nachtwächter erleben. In der Kirche St. Laurentius gestaltete der Chor einen festlichen Sonntagsgottesdienst und das Orchester „Eine kleine Sonntagsmusik“. Die Gemeinde war spendabel und sprang jedem Jugendlichen mit einer Finanzspritze von fünf Euro für ein Eis bei. Das war auch eine gute Idee nach der stressigen Anfahrt: erst die falsche Lauren­tiuskirche im Stadtteil gegenüber, dann gesperrte Straßen, Bus ritzt ein parkendes Auto auf, alle müssen den restlichen Weg zu Fuß laufen und Pauken, Harfe, Kontrabässe ­schleppen!

In der Weihnachtszeit gab es wieder jede Menge zu singen. Den Auftakt machte ein Weihnachtskonzert im Seniorenwohnheim „Haus Lörick“ in Düsseldorf, bei dem der Chor in der Pause wie gewohnt mit legendärem Kuchenbuffet verwöhnt wurde. Es folgte die mittlerweile auch traditionelle Mitwirkung als „Special Guest“ bei der Weihnachtsfeier der Firma INTOCAST.

Das Jahr endete mit dem „Festlichen Weihnachtskonzert“ in der DumeklemmerHalle, bei dem alle Chorgruppen mitwirkten. Die Chöre wurden begleitet vom „Rheinischen Kammerensemble“ und Sandra Schlomann (Klavier). Einige Chormitglieder wirkten auch solistisch mit: das Vokalensemble TRIO LYRICA (Karina Enzweiler, Rébecca Mathiot, Evelyn Adorf), ­Tobias Leithe (Gesang) und Kilian Enzweiler (Marimbaphon).

Im Rahmen des Weihnachtskonzertes wurde auch der langjährige Vorstand der „Freunde des Ratinger Kinder- und Jugendchores e.V.“  verabschiedet. Über viele Jahre setzten sich Clemens Drubel, Cornelia Wilke und Gregor Lanzerath ehrenamtlich als Vorstand des Fördervereins aktiv für das Wohlergehen des Chores ein. An dieser Stelle sei dafür ausdrücklich ein herzliches Dankeschön gesagt!
Zu Beginn des Jahres wurden für diese wichtigen Tätigkeiten aus den Reihen der Elternschaft und der Ehemaligen in der Jahreshauptversammlung neu gewählt:
Achim Frensch (1. Vors.), Florian Mörger (2. Vors.), Gisela Adorf (Kasse) und Andreas Köhr (Schriftführer) leiten nun die Geschicke unseres Fördervereins


Ratinger Kinder- und Jugendchor
Leitung: Edwin Pröm
Proben im Alten Rathaus, Lintorf:
Montags:
15.30 Ratinger Spatzen (5–9 Jahre)
Alternativtermin auf Anfrage
16.30 Konzertchor (10–13 Jahre)
18.00 Jugendchor (ab circa 13 Jahre)
In der Eduard-Dietrich-Schule:
Freitags:
14.15 Eduard-Dietrich-Chor
Info: 0151/22683753

 

 

Geschäftsstelle

Städtische Musikschule Ratingen
Poststraße 23
40878 Ratingen
Telefax: 02102 550-9403
robert.fink@ratingen.de 

Auskünfte

Herr Fink
Telefon 02102 550-4032

Frau Spindelndreier
Telefon 02102 550-4034

Musikschulleitung

Herr Sevenich 
Musikschulleiter
Telefon 02102 550-4030

Katja Zan 
stellvertretende Musikschulleiterin

Telefon 02102 550-4031

Sprechzeiten nach Vereinbarung