Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen und für die Betreuung in Kindertagespflege

Elternbeitragstabellen für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen

ab dem 1. August 2019 (gültig bis 31.Juli 2020)

Elternbeitragstabelle für Ratinger Kinder

Elternbeitragstabelle für gemeindefremde Kinder

ab dem 1. August 2020

Elternbeitragstabelle für Ratinger Kinder

Elternbeitragstabelle für gemeindefremde Kinder

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht alle Gruppenformen in den Einrichtungen vorgehalten werden. Bitte erkundigen Sie sich bei dem Kindergarten Ihrer Wahl nach den dort angebotenen Betreuungsmöglichkeiten!

Tabelle gültig ab dem 1. August 2017 bis 31. Juli 2019

Elternbeitragstabelle für Ratinger Kinder

Elternbeitragstabelle für gemeindefremde Kinder

Beitragsfreistellungen durch das Kinderbildungsgesetz (KiBiz)

Mit der ersten Änderung des KiBiz wurde zum  1. August 2011 erstmalig das beitragsfreie Kindergartenjahr vor der Einschulung beschlossen.

Mit der zweiten Änderung des KiBiz wurde zum 01.08.2014 diese Beitragsfreiheit auch auf Geschwisterkinder ausgeweitet. In Ratingen werden ab diesem Zeitpunkt Geschwisterkinder von gesetzlich beitragsfrei gestellten Vorschulkindern (§ 23 KiBiz) grundsätzlich vom Elternbeitrag für eine Betreuung in Kita und/oder Tagespflege befreit.

Beitragsfreistellung für "Schulkinder 2019/2020"

Es werden die Kinder befreit, die für das Schuljahr 2019/2020 in die Schule gehen. Dies sind die Kinder, die bis einschließlich 30.  September 2019  6 Jahre alt werden. Hier wird grundsätzlich davon ausgegangen, dass diese Kinder die Schule für das Schuljahr 2019/2020 besuchen werden. Die Beitragsfreistellung wird ohne weiteren Antrag durch das Amt für Kinder, Jugend und Familie, Sachgebiet Elternbeiträge, umgesetzt. Sofern Kinder dieses Jahrgangs die Schule 2019/2020 nicht besuchen sollten, so wird gebeten, den Elternbeitragsbereich hiervon zu unterrichten, da sich die Beitragsfreistellung in diesen Fällen um 1 Jahr verschieben kann.

Umgang mit den "Kann-Kindern"

Kinder, die nach dem 30. September 2019 6 Jahre alt werden, sogenannte Kann-Kinder, können bis 15. November 2018 für das Schuljahr 2019/2020 durch die Eltern angemeldet werden. Eine Freistellung des Kindergartenbeitrags für Kann-Kinder erfolgt aber erst dann, wenn die Kinder auch in die Schule aufgenommen werden. Die Aufnahme ist durch die Bestätigung der Schule nachzuweisen. Die Prüfung der Schulfähigkeit kann hierbei bis April/Mai dauern.

Für Kinder, die vorzeitig in die Schule aufgenommen werden, ist die Inanspruchnahme von Angeboten in Kindertageseinrichtungen oder Kindertagespflege ab dem 1. Dezember für maximal zwölf Monate beitragsfrei (vgl. § 23 Abs. 3 Satz 2 KiBiz). Nach Vorlage der Aufnahmebestätigung der Schule erfolgt somit eine rückwirkende Erstattung des Elternbeitrages ab dem Monat Dezember.

Städtische Beitragsfreistellung der letzten 7 Monate für Ratinger Kinder des vorletzten Kindergartenjahres vor der Einschulung

Der Rat der Stadt Ratingen hat in seiner Sitzung am 18.12.2018 die Beitragsfreistellung für die letzten 7 Monate für Ratinger Kinder des vorletzten Kindergartenjahres vor der Einschulung ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 beschlossen. Die Freistellung gilt nicht für gemeindefremde Kinder. Die Ratinger Kinder, dies sind die Kinder mit Geburten vom 01.10.2013 bis 30.09.2014, wurden bereits durch das Sachgebiet Elternbeiträge als beitragsfreies Kind ab Januar bis Juli 2019 berücksichtigt. Für die Freistellung ist von den Beitragspflichtigen somit nichts mehr zu veranlassen. Diese Beitragsfreistellung hat ein Volumen von 500.000,00 EUR jährlich.

Der Stadtrat hat die Freistellung nicht auf die Geschwisterkinder übertragen. In den Fällen, bei denen jüngere Geschwisterkinder vorhanden sind, wird ein entsprechender Bescheid mit dem Zahlwechsel auf das Geschwisterkind gefertigt werden, sofern ein solcher Bescheid nicht bereits vorliegt.

Bei der Freistellung der Kinder des vorletzten Kindergartenjahres hat der Stadtrat ein besonderes Verfahren bei Erhöhungen des Betreuungsbedarfes vorgegeben:

Sofern nach Beginn des vorletzten Kindergartenjahres vor der Einschulung ein höherer Betreuungsbedarf für das freizustellende Kind geltend gemacht wird, erfolgt hierfür nur dann eine Beitragsfreistellung, wenn hierzu die Zustimmung des Amtes für Kinder, Jugend und Familie eingeholt worden ist. Ohne diese Zustimmung entfällt der Anspruch auf Beitragsfreistellung.

Sofern eine Stundenerhöhung benötigt wird, ist dies für das Zustimmungsverfahren mit der jeweiligen Kindergartenleitung abzustimmen. Selbstverständlich steht auch das Sachgebiet Elternbeiträge für Rückfragen zu diesem Verfahren zur Verfügung.

Ansprechpartnerinnen:

Elternbeiträge für Ratinger Tageseinrichtungen für Kinder (Kindergärten) und für die Betreuung in Kindertagespflege

Büros der Sachbearbeitung: 1. Etage im Rathaus, Minoritenstraße 3, 40878 Ratingen

Ansprechpartnerinnen:

Frau Hinsen,
Zimmer 1.13
Telefon: (02102) 550-5153 

Frau Hellwig,
Zimmer 1.02
Telefon: (02102) 550-5137

Frau Lassalle,
Zimmer 1.17
Telefon: (02102) 550-5155

Frau Oberem,
Zimmer 1.01
Telefon: (02102) 550-5182

Frau Stelzmann,
Zimmer 1.18
Telefon: (02102) 550-5152

E-Mail: elternbeitraege@ratingen.de

Telefax: (02102) 550-9510

Elternbeitragstabellen für die Betreuung in Kindertagespflege

Elternbeiträge Tagespflege ab 01.08.2017 bis 31.07.2019 (PDF-Dokument) 

Elternbeiträge Tagespflege ab 01.08.2019 bis 31.07.2020 (PDF-Dokument)

Elternbeiträge Tagespflege ab 01.08.2020 (PDF-Dokument)

Standort

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8.30 bis 12 Uhr

Dienstag:
14 bis 16 Uhr

Donnerstag:
14 bis 18 Uhr