Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen und für die Betreuung in Kindertagespflege

Beitragserhebung und Corona-Pandemie:

Bereits zu Beginn des Lockdowns im März wurde vom Stadtrat beschlossen, die Elternbeiträge ab April ganz auszusetzen. Diese Regelung wurde schließlich bis zum 31. Juli 2020 ausgedehnt, obwohl die Kitas bereits Anfang Juni zu einem eingeschränkten Regelbetrieb zurückgekehrt sind.

Der „Zwischenmonat“ August 2020

Am 1. August hat offiziell das neue Kindergartenjahr begonnen, und damit treten beschlossene Regelungen in Kraft, also zum Beispiel die erweiterte Gebührenfreiheit für Ü-3-Kinder.  Allerdings hat das Land NRW bis Mitte August noch den so genannten „eingeschränkten Regelbetrieb“ in Kitas verordnet. Das bedeutet im Wesentlichen: Zur Einschränkung der persönlichen Kontakte in den Kitas wurde für alle Kinder der Betreuungsumfang um pauschal zehn Stunden reduziert. Wer also 45 gebucht hat, kann sein Kind 35 Stunden pro Woche betreuen lassen, aus 35 gebuchten Stunden werden 25, aus 25 schließlich 15. Nun hat die Verwaltung entschieden, dass im gesamten August auch nur die reduzierten Stunden abgerechnet werden. Achtung: Die Gebührenermäßigung gilt für alle Kitas gleich welchen Trägers in Ratingen, aber nicht für die Kindertagespflege. Dort ist die Betreuungszeit nicht eingeschränkt.

Aktuell sind somit für April bis Juli 2020 keine Elternbeiträge für die Betreuung in Kita und/oder Tagespflege an das Amt für Kinder, Jugend und Familie zu zahlen. Für den Monat August 2020 wird ein Beitrag erhoben, der allerdings die eingeschränkten Betreuungszeiten berücksichtigt. Für Betreuungsverträge mit 45 Stunden wird der Beitrag für 35 Stunden gefordert, für Verträge mit 35 Stunden der Beitrag für 25 Stunden, Verträge mit 25 Stunden der Beitrag für 15 Stunden (analog der Tabelle für die Betreuung in Tagespflege).

Für die Kindertageseinrichtungen in städtischer Trägerschaft wird zudem für die Monate April bis einschließlich August 2020 kein Verpflegungsbeitrag erhoben. Ab September sind die Verpflegungsbeiträge wieder zu zahlen.

Elternbeitragstabellen für die Betreuung in Kindertageseinrichtungen

ab dem 1. August 2019 (gültig bis 31.Juli 2020)

Elternbeitragstabelle für Ratinger Kinder

Elternbeitragstabelle für gemeindefremde Kinder

ab dem 1. August 2020

Elternbeitragstabelle für Ratinger Kinder

Elternbeitragstabelle für gemeindefremde Kinder

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht alle Gruppenformen in den Einrichtungen vorgehalten werden. Bitte erkundigen Sie sich bei dem Kindergarten Ihrer Wahl nach den dort angebotenen Betreuungsmöglichkeiten!

Tabelle gültig ab dem 1. August 2017 bis 31. Juli 2019

Elternbeitragstabelle für Ratinger Kinder

Elternbeitragstabelle für gemeindefremde Kinder

Beitragsfreistellungen durch das Kinderbildungsgesetz (KiBiz)

Mit der ersten Änderung des KiBiz wurde zum  1. August 2011 erstmalig das beitragsfreie Kindergartenjahr vor der Einschulung beschlossen. Mit der zweiten Änderung des KiBiz wurde zum 01.08.2014 diese Beitragsfreiheit auch auf Geschwisterkinder ausgeweitet. In Ratingen werden ab diesem Zeitpunkt Geschwisterkinder von gesetzlich beitragsfrei gestellten Vorschulkindern (§ 23 KiBiz) grundsätzlich vom Elternbeitrag für eine Betreuung in Kita und/oder Tagespflege befreit.

Ab dem 01.08.2020 ist die Inanspruchnahme von Angeboten in Kindertageseinrichtungen oder Kindertagespflege durch Kinder, die bis zum 30. September das vierte Lebensjahr vollendet haben werden, ab Beginn des im selben Kalenderjahr beginnenden Kindergartenjahres bis zur Einschulung, beitragsfrei (vgl. § 50 Abs. 1 KiBiz n.F.). Diese Beitragsfreiheit gilt dann auch für deren Geschwisterkinder.

Städtische Beitragsfreistellung für Ratinger Kinder

Der Rat der Stadt Ratingen hat in seiner Sitzung am 28.05.2019 die Beitragsfreistellung für Ratinger Kinder des vorletzten Kindergartenjahres vor der Einschulung ab dem Kindergartenjahr 2018/2019 beschlossen. Die Freistellung gilt nicht für gemeindefremde Kinder. Die Beitragsfreistellung gilt auch für deren Geschwisterkinder in Kita oder Kindertagespflege.

Durch die ab 01.08.2020 durch die KiBiz-Revision vom Land vorgegebenen zwei beitragsfreien Kindergartenjahre für Kinder über 3 Jahre, hat der Stadtrat im Dezember 2019 beschlossen, ab dem Kindergartenjahr 2020/2021 diese landesgesetzlich vorgegebene Beitragsfreistellung auch für Ratinger Kinder um ein Jahr zu erweitern. Die Satzungsänderung wurde vom Stadtrat am 23.06.2020 verabschiedet.

Das Sachgebiet Elternbeiträge wird die infrage kommenden Fälle automatisch berücksichtigen. Anträge oder Hinweise sind somit nicht erforderlich.

Ansprechpartnerinnen:

Elternbeiträge für Ratinger Tageseinrichtungen für Kinder (Kindergärten) und für die Betreuung in Kindertagespflege

Büros der Sachbearbeitung: 1. Etage im Rathaus, Minoritenstraße 3, 40878 Ratingen

Ansprechpartnerinnen:

Frau Stelzmann,
Zimmer 1.18
Telefon: (02102) 550-5152

Frau Oberem,
Zimmer 1.01
Telefon: (02102) 550-5182

Frau Lassalle,
Zimmer 1.17
Telefon: (02102) 550-5155

Frau Hinsen,
Zimmer 1.02
Telefon: (02102) 550-5153 

Frau Alkac,
Zimmer 1.18
Telefon: (02102) 550-5137 

E-Mail: elternbeitraege@ratingen.de

Telefax: (02102) 550-9510

Elternbeitragstabellen für die Betreuung in Kindertagespflege

Elternbeiträge Tagespflege ab 01.08.2017 bis 31.07.2019 (PDF-Dokument) 

Elternbeiträge Tagespflege ab 01.08.2019 bis 31.07.2020 (PDF-Dokument)

Elternbeiträge Tagespflege ab 01.08.2020 (PDF-Dokument)

Standort

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8.30 bis 12 Uhr

Dienstag:
14 bis 16 Uhr

Donnerstag:
14 bis 18 Uhr