Eingewöhnung

Mit der Eingewöhnung wird in unseren Einrichtungen sehr verantwortungsvoll umgegangen. Den pädagogischen Fachkräften ist sehr bewusst, wie wichtig dieser erste Trennungsschritt zwischen Eltern und Kinder ist. Aus diesem Grund wird die Eingewöhnung sehr behutsam und individuell angegangen.

Wichtig ist, dass die Eltern oder eine andere Bezugsperson des Kindes sich die Zeit nehmen, in der Einrichtung mit dem Kind zu bleiben zu verbleiben. In der Einrichtung wird dem Kind aber auch den Eltern eine Bezugserzieherin zur Seite gestellt. Diese baut langsam ein Vertrauensverhältnis zum Kind auf und beantwortet die Fragen der Eltern. Die Dauer der Eingewöhnungszeit wird nicht begrenzt sondern richtet sich nach dem Kind. Sie kann altersgemäß zwischen 2 und 6 Wochen dauern. Die Eingewöhnung ist in der Regel abgeschlossen, wenn das Kind sich beim Abschied von den Eltern von der Erziehern trösten lässt.

Stadtwappen mit Schriftzug

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Büro:
Minoritenstr. 3
40878 Ratingen

Erdgeschoss
Stadtplan

Persönlicher Kontakt:
Nicole Kuhlage
Telefon: 02102 550 - 5133
E-Mail: jugendamt@ratingen.de

Ines Nippessen-Schürmann
Telefon: 02102 550 - 5136