Die Sozialhilfe nach dem SGB XII

Sozialhilfe

Wenn Sie nicht erwerbsfähig sind und über kein ausreichendes Einkommen für Ihren Lebensunterhalt verfügen, haben Sie möglicherweise einen Anspruch auf Hilfen zum Lebensunterhalt nach SGB XII. Auch bei Pflegebedürftigkeit oder Behinderung können Sie unter Umständen Hilfen nach dem SGB XII erhalten. 
Sozialhilfeleistungen sind einkommens- und vermögensabhängig.

Während erwerbsfähige Hilfebedürftige  beim Jobcenter Mettmann, Geschäftsstelle Ratingen einen Antrag auf Arbeitslosengeld II (Hartz IV) stellen können, ist für mittellose Nichterwerbsfähige und bedürftige Personen über 65 Jahre weiterhin das Sozialamt zuständig.

 

Zuständige Stelle für Beratung und Antragstellung

Stadt Ratingen, Amt für Soziales, Wohnen und Integration
Minoritenstr. 2-6, Raum 2.40 bis Raum 2.45 im 2. Obergeschoss · 40878 Ratingen
Frau Buder · Telefon: 0 21 02 / 550-50 54
Frau Jansen · Telefon: 0 21 02 / 550-50 44
Herr Baumeister · Telefon: 0 21 02 / 550-50 48
Herr Zollondz · Telefon: 0 21 02 / 550-50 45
Frau Niering · Telefon: 0 21 02 / 550-50 13
Frau Lorek · Telefon: 0 21 02 / 550-50 41
Frau Henkel  · Telefon: 0 21 02 / 550-50 22

Stadtwappen mit Schriftzug

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Büro:
Minoritenstr. 3
40878 Ratingen

Erdgeschoss
Stadtplan