Die Elternzeit

Für berufstätige Eltern, die ihr Kind selbst betreuen, besteht ein Anspruch auf Elternzeit. Er gilt bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres des Kindes.

Während der Elternzeit ruhen die Arbeitspflichten, dennoch bleibt das Arbeitsverhältnis bestehen. Nach Ablauf der Elternzeit besteht ein Anspruch auf Rückkehr auf den ursprünglichen bzw. vergleichbaren Arbeitsplatz.

Beide Eltern können gleichzeitig bis zu drei Jahre Elternzeit beanspruchen. Seit der Erweiterung des Elterngeldes um ein ElterngeldPlus können Mütter und Väter 24 Monate dieser unbezahlten Auszeit auch auf die Zeit zwischen dem 3. und dem 8. Geburtstag übertragen. Eine Zustimmung des Arbeitgebers ist nicht notwendig.

Spätestens 7 Wochen vor ihrem Beginn muss die Elternzeit, die vor dem 3. Geburtstag genommen werden soll, beim Arbeitgeber angekündigt werden. Die Elternzeit, die erst nach dem 3. Geburtstag beginnen soll, muss bereits 13 Wochen vorher beim Arbeitgeber angemeldet werden.

Ab dem Zeitpunkt, ab dem die Elternzeit angemeldet worden ist, frühestens jedoch acht Wochen vor deren Beginn sowie während der Elternzeit, darf der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis nicht kündigen. Nur in ganz besonderen Ausnahmefällen kann eine Kündigung ausgesprochen werden.

 

Stadtwappen mit Schriftzug

Amt für Kinder, Jugend und Familie

Postanschrift:
Postfach 101740
40837 Ratingen

Büro:
Minoritenstr. 3
40878 Ratingen

Erdgeschoss
Stadtplan