Der Pflegekinderdienst

Der Pflegekinderdienst des Amtes für Kinder, Jugend und Familie berät Menschen, die ein Pflegekind aufnehmen wollen.

Mögliche Pflegeeltern sollen:

  • belastbar, flexibel und tolerant sein,
  • Zeit haben und Anteil nehmen an den Problemen und Interessen des Kindes,
  • Geduld, Gelassenheit, Kraft und Humor besitzen,
  • eine Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Jugendamt, den Eltern des Kindes und evtl. anderen Institutionen mitbringen,
  • über ausreichende wirtschaftliche und räumliche Voraussetzungen verfügen.

In Bewerberseminaren und Einzelgesprächen wird ausführlich über alles gesprochen, was mit der Aufnahme eines Pflegekindes zusammenhängt. Auch nach der Vermittlung eines Kindes berät und unterstützt der Pflegekinderdienst die Pflegeeltern.

Bei der Kurzzeitpflege kommt das Kind für einen überschaubaren Zeitraum in eine Pflegefamilie, wenn die leiblichen Eltern für einige Wochen oder Monate nicht für ihr Kind sorgen können. Bei der Vollzeitpflege lebt das Kind solange bei seinen Pflegeeltern bis es zu den leiblichen Eltern zurückkehren kann oder es bleibt bis zur Volljährigkeit in seiner Pflegefamilie.

Stadt Ratingen · Amt für Kinder, Jugend und Familie
Minoritenstr. 3 · 40878 Ratingen

Ihre Ansprechpartnerin:

Alexandra Müller
Telefon 02102 550-5143
E-Mail: alexandra.mueller@ratingen.de