Straßenbauer / Straßenbauerin

Straßenbauer

Was machen Sie als ...

... Straßenbauer/in?

Als Straßenbauer/in stellen Sie den Unterbau sowie den Belag von Straßen, Fußgängerzonen und Wegen her und halten Verkehrswege instand.

Hierzu verlegen Sie Natur- und Betonsteinpflaster in den verschiedensten Formen und Farben. Weiterhin setzen Sie Bordsteine und L-Steine. In geringem Maße werden auch Asphaltflächen hergestellt. Zu Ihren Arbeitsgeräten zählen z.B. die Rüttelplatte, der Trennschleifer und verschiedene Verdichtungsgeräte.

Im Rahmen dieser dualen Ausbildung machen wir Sie fit in Theorie und Praxis, so dass Sie nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung als Straßenbauer/in für die Unterhaltung aller Gehwege, Straßen und Plätze im Stadtgebiet eingesetzt werden können.

 

Die Voraussetzungen 

  • qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Sie sollten körperlich fit und belastbar sein
  • Teamfähigkeit, Initiative und Engagement
  • Sie sollten die Grundrechenarten gut beherrschen und über Grundlagen der Mathematik verfügen

 

Ausbildungsbeginn/-dauer

Die Ausbildung beginnt am 1. August eines Jahres und dauert drei Jahre.

 

Einkünfte während der Ausbildung

1. Ausbildungsjahr       968,26 € (brutto)
2. Ausbildungsjahr    1.018,20 € (brutto)
3. Ausbildungsjahr    1.064,02 € (brutto)

(Stand: 01.03.2018)

 

Zusätzliche Leistungen

  • Jahressonderzahlung (90 % des monatlichen Brutto-Einkommens)
  • Vermögenswirksame Leistungen auf Antrag in Höhe von 13,29 €
  • Abschlussprämie in Höhe von 400,00 € bei Bestehen der Abschlussprüfung beim ersten Versuch

(Stand: 01.03.2018)

 

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung erfolgt im Rahmen von Blockunterricht am Berufskolleg und in überbetrieblichen Lehrgängen.

In der Berufsschule werden Ihnen folgende Lernfelder in der Theorie vermittelt: Das Pflastern von Flächen mit künstlichen Steinen und Natursteinen, das Einrichten einer Baustelle, das Instandsetzen einer Straße, das Mauern eines einschlägigen Baukörpers und vieles mehr.

 

Praktische Ausbildung

In der praktischen Ausbildung im Baubetriebshof der Stadt geht es darum, die erworbenen theoretischen Grundlagenkenntnisse zu erweitern und in die Praxis umzusetzen.

 

Ansprechpartnerin:

Bettina Gnau
Telefon 02102/550-1122
Telefax 02102/550-9110
Bettina.Gnau@ratingen.de

 

Kontakt

Bettina Gnau
Ausbildungsleitung

Telefon 02102 550-1122
personalamt@ratingen.de