Pädagogische Fachkraft bzw. Ergänzungskraft (m/w/d) in der städt. integrativen Kindertageseinrichtung Gothaer Straße

Die Stadt Ratingen ist mit rund 90.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Das Jugendamt der Stadt Ratingen ist mit derzeit 310 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für alle Belange der Ratinger Kinder und Jugendlichen verantwortlich, ist Träger von 16 Kindertageseinrichtungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und unterhält acht Jugendzentren. Im Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Ratingen sind zum 01.01.2020 mehrere Stellen als

Pädagogische Fachkraft bzw. Ergänzungskraft (m/w/d) in der städt. integrativen Kindertageseinrichtung Gothaer Straße

in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Die integrative Kindertageseinrichtung im Ratinger Westen wird von vier auf acht Gruppen erweitert und bietet dann eine Betreuung für 165 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Eintritt in die Schule an. In der Einrichtung werden zurzeit fünf Kinder mit Behinderung betreut.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:

• Umsetzung des pädagogischen Auftrags nach dem Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern in NRW (KiBiz)

• Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Alter von 1-6 Jahren

• Weiterentwicklung und Umsetzung des pädagogischen Konzeptes

• Kooperation mit Eltern im Rahmen einer Erziehungspartnerschaft

• Dokumentation und Evaluation

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

• abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher bzw. Kinderpflegerin/Kinderpfleger oder vergleichbarer Abschluss im Rahmen der aktuellen Personalvereinbarung des KiBiz 2018

• Fach- und Medienkompetenz

• Kooperations- und Teamfähigkeit

• Flexibilität im Umgang mit neuen Aufgaben und Situationen

• integrative und interkulturelle Kompetenzen

Wünschenswert ist:

• Erfahrung in der Arbeit mit Kindern mit besonderem Förderbedarf und/oder Zusatzqualifikation als Inklusionsfachkraft

• absolvierte Fortbildung zur interkulturellen Pädagogik

Wir bieten Ihnen:

• ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von überwiegend 39 Stunden; Teilzeit ist möglich, dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Ar-beitszeit abgedeckt wird

• Eingruppierung nach Entgeltgruppe S 8a TV SuE bei einem Einsatz als Erzieherin/Erzieher bzw. Entgeltgruppe S 3 TV SuE bei einem Einsatz als Kinderpflegerin/Kinderpfleger

• vielseitige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Altersvorsorge

• umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 10.10.2019 unter Angabe der Stellenkennziffer 51.30 Gothaer Straße an den

Bürgermeister der Stadt Ratingen
Amt für Personalwesen und Informationstechnologie
Postfach 10 17 40
40837 Ratingen

Bitte beachten Sie:

  1. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Reichen Sie Ihre Unterlagen daher bitte als Kopien ohne Bewerbungsmappen auf dem Postweg ein.

  2. Unter Beachtung des Artikels 13 der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und der Datenschutzregelungen der Bundesrepublik Deutschland sowie des Landes Nordrhein-Westfalen werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. D.h., dass Ihre Bewerbungsunterlagen den Mitgliedern des Personalrates, der Gleichstellung, der Schwerbehindertenvertretung den am Auswahlverfahren beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des jeweiligen Fachbereiches - auf dessen zu besetzende Stelle Sie sich beworben haben - und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Personalverwaltung mitgeteilt werden. Die Informationen gemäß Art.13 EU-DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie im Internet auf der Webseite der Stadt Ratingen nachlesen.

  3. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet.

  4. Onlinebewerbungen können derzeit leider nicht zugelassen werden.