Grundstücksmanagement

Die Stadt Ratingen ist mit rund 90.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den großen Städten an Rhein, Ruhr und Wupper bietet die Stadt Ratingen nicht nur hervorragende Verkehrsanbindungen und eine sehr gute Infrastruktur, sondern auch attraktive Kultur- und Freizeitangebote.

Zur Verstärkung des Teams im Büro des Bürgermeisters ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die neu eingerichtete Stabsstelle (m/w/d)

Grundstücksmanagement

zu besetzen.

Sie sind in Ihrer Funktion direkt dem Bürgermeister unterstellt.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Aufbau eines strategischen Grundstücksmanagements

  • Ermittlung von Flächen mit langfristigem Entwicklungspotential für die Stadt Ratingen außerhalb bereits bestehender städtebaulicher Ziele

  • Vorbereitung von fachlichen Entscheidungen für die vorgesetzte Leitungsebene

  • Abwicklung des gesamten Kaufvorgangs, beginnend mit dem Erstgespräch bis hin zur Grundbuchumschreibung

  • Vertretung des Bürgermeisters in Angelegenheiten des strategischen Grundstücksmanagements in den politischen Gremien

  • Unterstützung der Abteilung Wirtschaftsförderung im Büro des Bürgermeisters, vornehmlich zwecks Aufbau einer Immobilienbörse für die in- und externe Nutzung sowie weiterer Einzelprojekte nach Bedarf

 

Zu Ihren Kernaufgaben gehören:

  • Beobachtung des Grundstücksmarktes zur Ermittlung von potentiellen Erwerbsflächen

  • Erstellen von Maßnahmenkatalogen zum Erwerb der Flächen

  • Erstellen von Marktanalysen und Nutzungskonzepten

  • Führen der Verhandlungen mit Dritten

  • Erstellung des erforderlichen politischen Beschlussentwurfs

  • Abwicklung der Verträge mit den zuständigen Stellen

  • Terminüberwachung (Erklärungs- und Zahlungsfristen)

Sie bringen folgende Voraussetzungen mit:

  • Abschluss eines Hochschulstudiums mit Diplom- oder Masterabschluss, das für die Ausübung der Tätigkeit förderlich ist

  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des strategischen Grundstücks-/Immobilienmanagements, Maklertätigkeiten finden hierbei keine Berücksichtigung

  • fundierte fachliche Kenntnisse im Grundstücks – und Immobilienrecht

  • Erfahrungen in der Erstellung von Marktanalysen und sonstigen Konzepten

  • hohe Sozialkompetenz und Dienstleistungsbereitschaft

  • wirtschaftliches Denken und Handeln

  • sicherer Auftritt und Verhandlungsgeschick

  • gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie Organisationstalent werden vorausgesetzt

Wünschenswert:

  • bereits vorhandene fachliche Kompetenz im Bauplanungsrecht bzw. die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen

  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B (vormals Klasse 3) und die Bereitschaft den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen

Wir bieten Ihnen:

 
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 39 bzw. 41 Wochenstunden. Teilzeit ist möglich. Dabei sind alle Teilzeit-modelle denkbar, die gewährleisten, dass die erforderliche Arbeitszeit abgedeckt wird

  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVöD bwz. Besoldungsgruppe A 14 LBesG NRW

  • flexible Arbeitszeiten

  • interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie betriebliche Altersvorsorge

  • umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung

Bewerbungen von Frauen sind unter Berücksichtigung der Zielsetzung der Stadt Ratingen zur Frauenförderung ausdrücklich erwünscht. Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Sind Sie interessiert?

Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 30.03.2019 unter Angabe der Stellenkennziffer 01.00 (2026) an den

Bürgermeister der Stadt Ratingen

Klaus Pesch

-persönlich-

Postfach 10 17 40

40837 Ratingen

 

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Herr Pesch zur Verfügung. Ihre Gesprächsvoranfrage richten Sie bitte an den Leiter des Büros des Bürgermeisters, Herrn Wanderburg,
Telefon 02102/550-1050.

Bitte beachten Sie:

  1. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Reichen Sie Ihre Unterlagen daher bitte als Kopien ohne Bewerbungsmappen auf dem Postweg ein.

  2. Unter Beachtung des Artikels 13 der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und der Datenschutzregelungen der Bundesrepublik Deutschland sowie des Landes Nordrhein-Westfalen werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. D.h., dass Ihre Bewerbungsunterlagen den Mitgliedern des Personalrates, der Gleichstellung, der Schwerbehindertenvertretung den am Auswahlverfahren beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des jeweiligen Fachbereiches - auf dessen zu besetzende Stelle Sie sich beworben haben - und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Personalverwaltung mitgeteilt werden. Die Informationen gemäß Art.13 EU-DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten können Sie im Internet auf der Webseite der Stadt Ratingen nachlesen.

  3. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet.

  4. Onlinebewerbungen können derzeit leider nicht zugelassen werden.