27.07.2015

Neue Broschüre informiert über den Masterplan Radverkehr

Die Stadt Ratingen hat sich zum Ziel gesetzt, dass die städtische Mobilität erhalten und in ihrer Funktionsfähigkeit gestärkt wird. Dazu soll der Radverkehr einen großen Teil beitragen. Daher hat die Stadtverwaltung mit dem Masterplan Radverkehr ein umfangreiches Gutachten in Auftrag gegeben, das den Weg einer umfassenden Radverkehrsförderung aufzeigt. Die neu erschienene Broschüre „Fahrradfreundliches Ratingen. Informationen zur Radverkehrsförderung“ möchte den Ratinger Bürgerinnen und Bürgern diesen Masterplan Radverkehr näherbringen.

In der Broschüre werden nicht nur die Zielsetzungen und Strategien der Radverkehrsför-derung in Ratingen näher erläutert. Vor allem werden hier die zentralen Ergebnisse der umfangreichen Analyse des Radverkehrspotenzials, der Radverkehrsunfälle, des Radverkehrsnetzes, der Radverkehrsführungen und der Situation des Fahrradparkens in Ratingen zusammengefasst. Gleichzeitig wird ein Ausblick auf zukünftige Handlungsfelder gegeben und der Charakter der Maßnahmenempfehlungen zur Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur, die für das gesamte Stadtgebiet erarbeitet wurden, erläutert. Die Broschüre liegt im Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung - Verwal-tungsgebäude Stadionring 17 - und in der Tourist-Information an der Minoritenstraße kostenlos zur Mitnahme aus. Weitere Informationen gibt es zudem bei der Ratinger Fahrradbeauftragten Paula Stegert unter Tel. (02102) 550-6116.

Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung
Stadt Ratingen

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de