Aktuelle Pressemitteilungen der Stadt Ratingen

Die 10 aktuellsten Pressemitteilungen

Der Quartiersbeirat Ratingen Mitte hat in seiner letzten, digitalen Sitzung den Weg frei gemacht für weitere bürgerschaftlich getragene Projekte zur Stärkung und Belebung der Ratinger Innenstadt. Zwei von ihnen erhalten Zuwendungen aus dem städtischen Verfügungsfonds: die Errichtung eines taktilen Stadtmodells in der Innenstadt sowie die Sanierung der Grabsteine auf dem Kirchplatz von St. Peter und Paul.
Weiterlesen »
In Zeiten von Homeschooling ist es für manche Kinder und Jugendliche schwierig, den passenden Lernort zu finden. Bei einigen scheitert es an der technischen Ausstattung, bei anderen macht die Wohnsituation das ruhige Lernen schwer. Das Jugendzentrum LUX, Turmstraße 5, bietet deshalb Räume zum Lernen an, die von Montag bis Freitag genutzt werden können, natürlich Corona-konform.
Weiterlesen »
Vorher-Nachher-Aufnahmen des Spielplatzes.
Im Rahmen des Jugendkulturjahres hat eine Gruppe von Jugendlichen bisher 15 Trafostationen im Stadtgebiet verschönert. Diese tollen Aktionen basieren auf einer Kooperation mit den Stadtwerken Ratingen, die die Häuschen zur Verfügung gestellt hatten. Nun haben die jungen Spraykünstler in Absprache mit dem städtischen Kinder- und Jugendbüro ein großes Spielgerät auf dem Kinderspielplatz „Im Weidengrund“ verschönert. Die Fotocollage zeigt das beeindruckende und farbenfrohe Ergebnis im Unterschied zur ehemals tristen Betonoberfläche.
Weiterlesen »

In den letzten Tagen sind in Ratingen die Infektionszahlen deutlicher gestiegen als in früheren Stadien der Corona-Pandemie. Das führt natürlich bei vielen Bürgern zu der Frage nach den Ursachen. Doch eine klare Antwort darauf gibt es nicht. Das Infektionsgeschehen ist diffus. Das heißt: Es gibt keine großen Ausbrüche, welche die Zahlen erklären könnten, sondern zahlreiche kleine Infektionsherde in ganz Ratingen, teilweise in Einrichtungen, vor allem aber im familiären Umfeld. Es liegt an jedem einzelnen von uns, wie sich die Infektionszahlen entwickeln. Das Robert-Koch-Institut hat in dieser Infografik anschaulich zusammengefasst, was jeder von uns in der aktuellen Situation tun kann.

Weiterlesen »
Um mögliche Gefahren zu erkennen und zu vermeiden, führt die Friedhofsverwaltung der Stadt Ratingen aufgrund ihrer Verkehrssicherungspflicht auch in diesem Jahr eine umfassende Kontrolle an den Grabsteinen auf den städtischen Friedhöfen durch. Die Kontrollen finden in der Zeit vom 3. bis 7. Mai statt.
Weiterlesen »
Aus Sicherheitsgründen müssen entlang des Schwarzbaches im Erholungspark Volkardey an der Straße Gut Niederbeck in der kommenden Woche Rückschnittarbeiten an ca. 48 Bäumen durchgeführt werden. Dabei handelte es sich überwiegend um alte Weiden bzw. Kopfweiden sowie um sogenanntes stehendes Totholz.
Weiterlesen »
Zurzeit wenden sich wieder vermehrt Bürgerinnen und Bürger an die Stadt Ratingen und berichten von dubiosen Angeboten zur Kanaluntersuchung per Telefon oder an der Haustür. Dabei würden diese Anrufer bzw. Besucher vorgeben, im Auftrag oder auf Veranlassung der Stadt Ratingen tätig zu sein. Eine solche Darstellung ist falsch. Die Stadt Ratingen hat keinerlei Aufträge dieser Art erteilt.
Weiterlesen »
Übergabe der Baugenehmigung mit mehreren Personen.
Ein wichtiges Wohnungsbauprojekt in der Innenstadt ist jetzt einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Bürgermeister Klaus Pesch übergab dem Vorstand der Wohnungsgenossenschaft Ratingen (WoGeRa), Volkmar Schnutenhaus, die Baugenehmigung für das Projekt Hans-Böckler-Straße/Gartenstraße. Dort entstehen 38 genossenschaftliche Mietwohnungen. Gleichzeitig treibt die WoGeRa ihr Bauprojekt in Tiefenbroich mit 26 Wohnungen und einem Kindergarten voran. Für beide Projekte wird ein Baubeginn in diesem Jahr angestrebt.
Weiterlesen »
*
Seit dem 23. April 1995 hat die UNESCO den Welttag des Buches und des Urheberrechts als weltweiten Aktionstag für das Lesen, das Buch und die Kultur des geschriebenen Wortes eingerichtet. Die Stadtbibliothek Ratingen lädt ihre Leser zum Welttag des Buches zu einem offenen Gespräch ein. Sie fragt: „Was ist Ihnen der liebste Gedanke, wenn Sie an den Welttag des Buches denken?“ und bittet per eMail an stadtbibliothek@ratingen.de um die Gedanken der Leser.
Weiterlesen »
Sängerin Inga Lühning.

In Kürze gibt es für alle Musikliebhaber ein besonderes kostenfreies Angebot: Das Kulturamt der Stadt Ratingen hat Ende März im Stadttheater ein Jazz-Konzert mit dem Ensemble „the fourtet“ featuring Inga Lühning aufgezeichnet, dieses ist ab 17. April auf dem Youtube-Kanal der Stadt Ratingen (www.stadt-ratingen/youtube.php) zu sehen.

Weiterlesen »
Zuständiges Amt

 

Zuständige Abteilung

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de