Aktuelle Pressemitteilungen der Stadt Ratingen

Die 10 aktuellsten Pressemitteilungen

Sieger auf dem

Bei Kämmerer Martin Gentzsch ist nicht nur die Stadtasse in guten Händen, sondern auch der Tennisschläger. Das bewies er eindrucksvoll bei den ITF-Jungsenioren-Weltmeisterschaften, die vor kurzem in Miami stattfanden. Dort holte Gentzsch im Mixed-Wettbewerb der Altersklasse 45+ mit seiner Partnerin Stephanie Voßgätter aus Langenfeld Bronze für Deutschland und belegte mit dem Herren-Nationalteam Platz 6.

Weiterlesen »
Titelblatt der Sonderausgabe

Bis zum 6. Dezember 2019 werden die Wahlen zum neuen Seniorenrat der Stadt Ratingen für die Wahlperiode 2020 bis 2024 durchgeführt. Da ausschließlich per Briefwahl gewählt wird, erhalten in diesen Tagen die rund 28.300 Wahlberechtigten – das sind die über 60-jährigen Bürgerinnen und Bürger, die seit mindestens drei Monaten in Ratingen leben - ihre Briefwahlunterlagen mit der Post. Bis spätestens 6. Dezember, 12 Uhr, muss der jeweilige Wahlbrief mit dem Stimmzettel und dem dazugehörigen Wahlschein dann bei der Stadt Ratingen (z.B. Bürgerbüro oder Rathaus-Briefkasten) eingegangen sein. 

Weiterlesen »
Christine Westermann bei der Lesung.

Am Wochenende ist die neue Veranstaltungsreihe „Rampenlicht“ mit einer charmanten Lesung von Christine Westermann und einem facettenreichen Konzert von Klaus Hoffmann im Stadttheater zu Ende gegangen. Zusammen mit dem Konzert von Pe Werner einige Tage zuvor konnten sich die zahlreichen Zuschauer über drei begeisternde Abende freuen. Die Planungen für eine weitere Auflage laufen bereits.

Weiterlesen »
Gruppenbild vom Jugendrat.

Bye bye, Adieu, Ciao, Servus – nach zwei arbeitsreichen Jahren mit vielen Sitzungen, Anträgen und Aktionen hat sich der amtierende Ratinger Jugendrat verabschiedet: Seine Amtszeit ist abgelaufen. Die Neuwahlen an den weiterführenden Schulen sind inzwischen erfolgt, am 3. Dezember kommt der neue Jugendrat zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen.

Weiterlesen »
Die diesjährigen Preisträger.

Auf ein klassisches Konzert der Extraklasse können sich alle Musikfreunde am Sonntag, 24. November, um 18 Uhr im Ferdinand-Trimborn-Saal, Poststraße 23, freuen. Dann stellen die drei aktuellen Gewinner des Ferdinand-Trimborn-Förderpreises NRW für Klavier ihr Können beim traditionellen Preisträgerkonzert unter Beweis.

Weiterlesen »
"Spaß und Unterhaltung beim Eggerscheidter Kindernachmittag" - unter diesem Motto setzt das Jugendamt seine Veranstaltungsreihe immer donnerstags ab 15 Uhr im Treff am Hölenderweg 51 fort.
Weiterlesen »
*

„Wir gehen auf Schatzsuche – und entdecken die Geschichten in Dir!“ – so lautete das Motto einer Schreibwerkstatt in der Stadtteilbibliothek West am Berliner Platz. Am Freitag, 8. November, präsentierten die Nachwuchsautoren nun ihre Ergebnisse vor begeisterten Zuschauern. 

Weiterlesen »
Chor auf der Bühne
Der dritte Adventssonntag steht seit über 30 Jahren fest im Terminkalender für das traditionelle Weihnachtskonzert des Ratinger Kinder- und Jugendchores der Städtischen Musikschule. Auch in diesem Jahr lädt der Chor am Sonntag, 15. Dezember, um 17 Uhr in die Stadthalle Ratingen ein. Karten für 13 bzw. sechs Euro (ermäßigt) gibt es ab Montag, 11. November, im Amt für Kultur und Tourismus (Minoritenstraße 2-6), im Reisebüro Tonnaer (Oberstraße 2) und in der Buchhandlung Schlüter (Speestraße 35 und Heiligenhauser Straße 1).
Weiterlesen »
Barbie im Verkauf

In diesem Jahr feiert die Ausstellung „Busy Girl. Barbie macht Karriere“ ihr 15-jähriges Jubiläum. Die Ausstellung ist seit dem Jahr 2004 ohne Pause in deutschen Museen unterwegs und derzeit im Spielzeugmuseum im Trinsenturm, Wehrgang 1, zu sehen. Das Museum lädt nun zur Jubiläumsfeier ein am Samstag, 16. November, von 11.30 bis 16 Uhr.

Weiterlesen »
Filmplakat

Zum letzten Frauenfilmtag in diesem Jahr lädt die Gleichstellungsstelle der Stadt Ratingen in Kooperation mit dem Ratinger Kino am Mittwoch, 13. November, ins Kino 1 & 2, Lintorfer Straße 1, ein. Um 17 und um 20 Uhr wird das Drama „Nur eine Frau“ der Regisseurin Sherry Hormann („Wüstenblume“) nach einer wahren Geschichte gezeigt. Der Eintritt beträgt 8,50 Euro. Karten können unter Tel. (02102) 25873 vorbestellt werden.

Weiterlesen »
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de