12.10.2016

Ratingen sorgte für Aufsehen bei der EXPO REAL 2016 in München

Mit einer von der Düsseldorfer Agentur co/zwo.design konzipierten Werbekampagne sorgte Ratingen für positives Aufsehen bei der Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen Expo Real. Mit auffälligen Motiven und Texten begrüßte die Stadt die Besucher auf den Wegen von der U-Bahn und vom Parkhaus zum Messe-Haupteingang. Die Plakate hoben sich bewusst von den sonst üblichen Immobilien- und Projektdarstellungen ab und sorgten daher auf der Messe nicht nur für Gesprächsstoff sondern auch für einen stärkeren Zulauf am Gemeinschaftsstand der Landeshauptstadt Düsseldorf & Partner und am Stand des Kreises Mettmann, an denen die Stadt Ratingen vom 4. bis 6. Oktober 2016 vertreten war.
 
In auf die Plakate abgestimmten Flyern und in der Standpräsentation bewarb die Stadt insbesondere das Schwarzbach Quartier in Ratingen Ost und die Gewerbegebiete in Ratingen West und Tiefenbroich.
 
Bürgermeister Klaus Pesch, der Technische Beigeordnete Jochen Kral, André Dietze und Manuela Naber von der Wirtschaftsförderung sowie Martin Stolz als InWest-Standortmanager waren Ansprechpartner für Fragen zum Gewerbestandort Ratingen.
 
Klaus Pesch: „Die Teilnahme an der Expo Real 2016 hat sich gelohnt, die Werbekampagne wurde positiv aufgenommen, das Interesse von Investoren an Ratingen war groß. Mein Team und ich haben viele interessante und vielversprechende Gespräche zu konkreten Projekten und Planungen geführt.“
 
 
Büro des Bürgermeisters
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de