02.11.2016

„Generationswechsel im Mittelstand“ am Mittwoch, 23. November 2016

IHK, Sparkasse und Wirtschaftsförderung bieten wichtige Informationen rund um den Führungswechsel im Unternehmen

Ratingen. Jedes Jahr schließen mittelständische Unternehmen ihre Pforten, die zum Teil über Jahrzehnte hinweg das wirtschaftliche Gesicht ihrer Stadt mitgeprägt haben – weil kein geeigneter Nachfolger zur Verfügung stand oder weil das „Projekt Nachfolgeregelung“ zu spät angegangen wurde. Auf der anderen Seite wäre mancher zur Übernahme eines bestehenden Unternehmens bereit, wenn er denn wüsste, auf welche Aspekte er dabei besonders achten muss.

Der Führungswechsel im Unternehmen ist ein Projekt mit vielen unterschiedlichen Facetten – für beide Seiten. Und ein Thema, das einem in den meisten Fällen nur einmal im Leben begegnen wird. Umso wichtiger sind gute und rechtzeitige Vorbereitung sowie fachkundige Begleitung.

IHK Düsseldorf, Wirtschaftsförderung Ratingen und die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert wollen deshalb in einer Gemeinschaftsveranstaltung einige der wichtigsten Bausteine ansprechen, die zu einer gelungenen Nachfolgeregelung gehören.

Die Informationsveranstaltung mit dem Titel „Generationswechsel im Mittelstand: Nachfolge richtig regeln – Unternehmenserfolge sichern“ findet am Mittwoch, 23. November 2016, in der Zeit von 16 bis 20 Uhr in der Ratinger DumeklemmerHalle, Schützenstr. 1, Ratingen, statt. Die Veranstalter richten sich mit ihrem Programm an beide Seiten: Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich mit der Nachfolgeregelung im eigenen Betrieb beschäftigen, sind ebenso willkommen wie diejenigen, die die Übernahme einer bereits bestehenden Firma planen.


Auf dem Programm stehen deshalb Themen wie Unternehmensbewertung oder Risiken einer „verschlafenen“ Übergabe ebenso wie der Businessplan oder die Übernahmefinanzierung. Dass es beim Thema Nachfolgeregelung bei weitem nicht nur um Zahlen, Daten und Fakten geht, zeigt der Abschlussvortrag, der „Werte und Akzeptanz bei Unternehmensübergaben“ zum Inhalt hat. Sehr großen Wert legen IHK, Wirtschaftsförderung und Sparkasse auch auf die Praxisnähe: Zwei Unternehmer berichten deshalb über ihre konkreten Erfahrungen mit dem Wechsel in der Führungsetage.


Alle Referenten, durchweg erfahrene Fachleute auf ihrem Gebiet, stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch für weitergehende Gespräche zur Verfügung. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer wird ebenfalls gesorgt sein.
Weitere Einzelheiten zur Veranstaltung gibt es auf der Homepage der Stadt Ratingen unter

www.stadt-ratingen.de sowie bei der Sparkasse HRV unter www.sparkasse-hrv.de/Firmenkunden

 

Eine Anmeldung ist sowohl bei der IHK als auch bei der Sparkasse möglich.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Kontaktdaten IHK:
Telefon 0211/3557-414
Telefax 0211/3557-398
E-Mail unter kubny@duesseldorf.ihk.de

Kontaktdaten Sparkasse:
Telefon 02102/203-6013
Telefax 02102/203-45090
E-Mail (iris.nick@sparkasse-hrv.de oder dimitra.mellinghoff@sparkasse-hrv.de)

 

 

 

 

Büro des Bürgermeisters

Stadt Ratingen

 

Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de