11.04.2014

Richtfest für die neue Kindertageseinrichtung Calor-Emag-Straße

Der Neubau der Kindertageseinrichtung an der Calor-Emag-Straße in Ratingen Ost schreitet zügig voran - jetzt wurde erst einmal Richtfest gefeiert! Zu diesem schönen Anlass hatte Bürgermeister Harald Birkenkamp am Freitag, 11. April 2014, alle am Bau Beteiligten vor Ort eingeladen und betonte bei dieser Gelegenheit: „Ich freue mich, dass wir diese wichtige Bau-Etappe erreicht haben und bin guter Dinge, dass die viergruppige KiTa planmäßig im Januar 2015 für 72 Kinder ihre Pforten öffnen wird.“

 

Über 2,1 Millionen Euro wird die neue Einrichtung auf dem ehemaligen Calor-Emag-Gelände voraussichtlich kosten; nach Abzug von Landesmitteln in Höhe von 374.000 Euro verbleibt ein städtischer Anteil von etwa 1,75 Millionen Euro. Auch in dieser Kindertagesstätte sollen unter dreijährige Jungen und Mädchen besonders berücksichtigt werden: Von den 72 Plätzen sind 22 für U3-Kinder (ab vier Monaten) vorgesehen. Die Versorgungsquote bei der U3-Betreuung, die aktuell bei 51,7 % liegt, wird dann Anfang 2015 auf stolze 58,9 % klettern.

 

Bürgermeister Harald Birkenkamp ist stolz auf diese positive Entwicklung in Ratingen: „Wenn Kinder gut untergebracht sind, freut das nicht nur die Eltern – auch einer Stadt steht es immer gut zu Gesicht, sich familienfreundlich zu präsentieren. Dieser Aspekt hat sich längst auch zu einem wichtigen Standortfaktor entwickelt.“

 

Gemäß Ratsbeschluss übernimmt die Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Mettmann, die Trägerschaft über die neue KiTa. Sonnenlicht wird bei dem zweigeschossigen Neubau eine besondere Rolle spielen, denn alle Haupträume und die zentrale Erschließung sind nach Süden und Osten ausgerichtet – das heißt, man läuft immer zum Licht. Über die Dachflächenfenster und die Lichtkuppel im Erdgeschoss wird Sonnenlicht bis in den zentralen Eingangsbereich gelangen.

 

 

Jugendamt

Stadt Ratingen

Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de