31.03.2014

KiTa Schützenstraße vor dem Start: Bürgermeister übergibt symbolisch Schlüssel an den Caritasverband

Am 1. April 2014 geht die neu gebaute Kindertageseinrichtung an der Schützenstraße 56 in Ratingen Süd zunächst einmal mit 22 Kindern (davon 17 unter Dreijährigen) an den Start, ehe ab Sommer alle vier Gruppen mit insgesamt 75 Kindern (davon 22 unter drei Jahren) voll belegt sein werden.

Über 2,1 Millionen Euro hat die Stadt Ratingen für den zweigeschossigen Neubau investiert, um für die künftigen kleinen Besucherinnen und Besucher gute Betreuungs-, Spiel- und Förderangebote zu ermöglichen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf über 2,5 Millionen Euro – knapp 400.000 Euro kamen von Bund und Land hinzu.

Am Tag vor dem offiziellen Betriebsstart hat Bürgermeister Harald Birkenkamp symbolisch den Schlüssel an die Einrichtungsleiterin Dorothee Gerard sowie an den künftigen Träger - den Caritasverband für den Kreis Mettmann, vertreten durch Michael Esser und Klaus Faulhaber-Birghan (Bereichsleiter Kinder, Familie, Senioren) - übergeben.

Bei dieser Gelegenheit betonte Bürgermeister Harald Birkenkamp: „Die Fertigstellung und Inbetriebnahme eines neuen Kindergartens ist immer ein besonders schönes Erlebnis für alle Beteiligten. Wir sind froh, diesen schmucken Neubau in die guten Hände des Caritasverbandes übergeben zu können.“ Wenn im Sommer aller Plätze belegt sind, wird die Stadt Ratingen bei der U-3-Betreuung noch besser als bisher dastehen, denn die Versorgungsquote wird von derzeit 51,7 % auf beachtliche 57 % steigen.

Büro des Bürgermeisters
Stadt Ratingen

Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de