19.06.2013

Richtfest für die neue Kindertagesstätte an der Schützenstraße

Der Neubau der Kindertagesstätte an der Schützenstraße in Ratingen Süd schreitet voran. Jetzt wurde Richtfest gefeiert, und Bürgermeister Harald Birkenkamp stellte bei diesem Anlass zufrieden fest: „Das ist ein wirklich guter Grund zum Feiern und ein Signal an alle Kinder und Eltern: es geht zügig voran mit der neuen KiTa!“

 

Auf dem Gelände des früheren katholischen Kindergartens, der bis Sommer 2010 in Betrieb war und ursächlich wegen des Sparprogramms des Erzbistums Köln geschlossen wurde, entsteht zurzeit ein zweigeschossiges Gebäude für vier Kindergartengruppen. Über 2,1 Millionen Euro investiert die Stadt Ratingen, um für insgesamt 75 Kinder aller Altersgruppen gute Betreuungs-, Spiel- und Förderangebote zu ermöglichen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf über 2,5 Millionen Euro – Bund und Land schießen also knapp 400.000 Euro hinzu. Die Fertigstellung ist für Februar 2014 geplant.

 

Mit dem Neubau an der Schützenstraße entsteht die 13. Kindergarten-Einrichtung im Planungsraum Ratingen Mitte/Schwarzbach und die 43. Einrichtung aufs ganze Stadtgebiet bezogen. Der neue Kindergarten bietet zum Start 22 Plätze für unter dreijährige Kinder (U 3) und 53 Plätze für über Dreijährige (Ü 3). Alle vier Gruppen sind jedoch so konzipiert, dass sie jederzeit U3-fähig werden können. Somit kann jederzeit auf möglichen zukünftigen Bedarf flexibel reagiert werden.

 

Bürgermeister Harald Birkenkamp: „Gerade beim Ausbau der U3-Betreuung haben wir in Ratingen große Anstrengungen unternommen und dürfen stolz darauf sein, zum Kindergartenjahr 2013/2014 insgesamt 669 U3-Plätze anbieten zu können – das bedeutet eine Spitzen- Versorgungsquote von 48,6 %!“

 

 

Jugendamt

Stadt Ratingen

Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de