17.06.2013

50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Le Quesnoy und Ratingen

Öffentlicher Festakt am 30. Juni 2013 im Ferdinand-Trimborn-Saal

Seit nunmehr 50 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen der nordfranzösischen Stadt Le Quesnoy und Ratingen - wobei die Partnerschaft ursprünglich im Jahr 1963 von der damals selbstständigen Gemeinde Hösel begründet wurde und von der Stadt Ratingen seit 1975 (kommunale Neugliederung) fortgeführt wird. Dieses besondere Jubiläum würdigen beide Städte mit musikalischen Veranstaltungen. In Ratingen findet der öffentliche Festakt am Sonntag, 30. Juni 2013, 15 Uhr, im Ferdinand-Trimborn-Saal, Poststraße 23, statt. Neben geladenen Gästen sind alle Interessierten eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen (Eintritt frei).

 

In Le Quesnoy wird das 50. Jubiläum der deutsch-französischen Städtepartnerschaft am 22. Juni 2013 im Rahmen des jährlichen Festes der Musik (Fête de la musique) begangen. Bürgermeister Harald Birkenkamp reist zusammen mit Andrea Töpfer (Leiterin Amt für Kultur und Tourismus) und Christa Seher-Schneid (Leiterin Jugendamt) an, um persönlich die Grüße und Glückwünsche aus Ratingen zu überbringen. Musikalische Botschafter aus der Dumeklemmerstadt sind die Mitglieder der „Big Banditz“ unter Leitung von Jürgen Michel. Im Gepäck hat die Big Band der Städtischen Musikschule ihr aktuelles Programm „Swingin’ Movies“ mit vielen bekannten Filmmusiken, das soeben auf einer selbst produzierten CD erschienen ist.

 

Musikalisch geht es dann auch beim Festakt in Ratingen am 30. Juni im Ferdinand-Trimborn-Saal zu. Es treten auf: Der Kinderchor „Gamins - Gamines“ von der Musikschule Le Quesnoy unter der Leitung von David Renaux und die „Ratinger Spätzchen“ des Kinder- und Jugendchores der Musikschule Ratingen gemeinsam mit der in Kooperation organisierten Chor-AG der Eduard-Dietrich-Schule unter der Leitung von Edwin Pröm.

 

Die freundschaftliche Verbundenheit der Partnerstädte wird durch die gemeinsam vorgetragenen Volkslieder „A la claire fontaine“ und „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“ sowie die beiden Nationalhymnen symbolisiert.

 

Die französischen Gäste werden das Publikum außerdem durch ein abwechslungsreiches Programm mit internationalen Musikstücken erfreuen. Die Ratinger Kinder führen dann ein „Grusical“ von Peter Schindler auf. Mal fröhlich und mal zum Gruseln geht es zu, wenn die Geschichte der „Geisterstunde auf Schloss Eulenstein“ erzählt wird.

 

Bürgermeister Harald Birkenkamp wird zur Jubiläumsveranstaltung im Trimborn-Saal neben den 45 Chorkindern aus Le Quesnoy auch etwa 25 weitere Gäste aus der französischen Partnerstadt begrüßen - an deren Spitze Bürgermeister Paul Raoult, der sich auch ins Goldene Buch der Stadt Ratingen eintragen wird. Beide Stadtoberhäupter werden im Rahmen des Festaktes Grußreden halten und anschließend Unkunden unterzeichnen, mit denen die Städtepartnerschaft zwischen Le Quesnoy und Ratingen noch einmal bekräftigt wird.

   

Bürgermeister Harald Birkenkamp: „Ich freue mich auf die Veranstaltungen in Le Quesnoy und Ratingen, um das Jubiläum würdig zu feiern. Zwischen beiden Städten besteht bis heute eine enge Freundschaft und ein reger Austausch zwischen verschiedenen Gruppen. Das gemeinsame Konzert der Kinderchöre beweist, dass diese Städtepartnerschaft eine große Zukunft hat.“

 

Büro des Bürgermeisters

Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de