17.10.2011

Sportplatz Homberg in neuem Glanz

Mit einem bunten Spiel- und Sportprogramm haben die Hombergerinnen und Homberger am Freitag, 14. Oktober 2011, nun ganz offiziell „ihren“ sanierten Sportplatz am Füstingweg in Beschlag genommen. Bürgermeister Harald Birkenkamp hatte zuvor die Anlage im Beisein vieler Gäste an den Hauptnutzer  TuS Homberg übergeben und freute sich mit den Sportlerinnen und Sportlern über das ansprechende Ergebnis der knapp eineinhalbjährigen Bauzeit: „Dieser moderne Platz ist eine Bereicherung des sportlichen Lebens in Homberg und ermöglicht nun optimale Trainings- und Spielbedingungen.“      


 


Nach knapp 40 Jahren war die alte Sportfreianlage Homberg naturgemäß in die Jahre gekommen – da kam der Stadt Ratingen die Finanzierungsmöglichkeit durch Bundes- und Landesmittel aus dem Konjunkturpaket II sehr gelegen. Von den Gesamtkosten in Höhe von 1,2 Millionen Euro mussten jedoch insgesamt noch 315.000 aus dem Stadtsäckel gezahlt werden; zudem wurden noch „nebenbei“ für 110.000 Euro die Umkleidekabinen und Außen-WC´s saniert. 


 


Nach der aufwändigen Baumaßnahme steht den TuS-Sportlern sowie den Kindern der Christian-Morgenstern-Grundschule (im Rahmen des Schulsports) dafür nun eine topmoderne Anlage zur Verfügung, die gleichsam geeignet ist für den Breiten- wie den Wettkampfsport: Die Fußballer jagen dem runden Leder nun auf Kunstrasen hinterher und die Leichtathleten freuen sich über die neuen Laufbahnen mit Kunststoffbelag sowie über die neuen leichtathletischen Anlagen (Weitsprung-, Stabhochsprung-, Hochsprung- und Kugelstoßanlage). Schön insbesondere für die Jugend dürfte die Möglichkeit sein, dass die nunmehr vergrößerte Sprunggrube im Sommer bei Bedarf für Beachvolleyball genutzt werden kann; zudem wurde auf der Sportanlage ein Basketballfeld neu errichtet.


 


 


Amt für Sport und Freizeit


Stadt Ratingen

DateinameDateigrößeDateityp
Einweihung Sportplatz Homberg545 KBBilddatei
Sportplatz Homberg930 KBBilddatei
Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de