10.03.2023

20. Ratinger Dreck-weg-Tag: Helfer sammelten 7,72 Tonnen Müll

Das hat sich gelohnt: 7,72 Tonnen Müll haben rund 300 fleißige Helferinnen und Helfer beim diesjährigen Dreck-weg-Tag am 4. März gesammelt und sich für ein sauberes Ratingen engagiert. Mit Handschuhen, Mülltüten und Greifzangen ausgestattet, befreiten sie zwei Stunden lang das Umfeld am Rande der Straßen, Parks oder das eigene Wohnviertel von Müll und Unrat.
 
Nachdem die Dreck-weg-Tage 2021 und auch 2022 pandemiebedingt nur in abgespeckter Form stattfinden konnten, wurde der Frühjahrsputz in diesem Jahr wieder in altbewährter Form durchgeführt. Das heißt, es konnte wieder wie gewohnt in größeren Gruppen gesammelt und zum Abschluss auch das beliebte Helferfest am Baubetriebshof gefeiert werden. „Die vergangenen zwei Jahre haben dem Engagement der Bürgerschaft glücklicherweise nicht geschadet. Es ist schön zu sehen, wie viele Menschen sich aktiv für ihre Stadt und die Umwelt einsetzen“, stellte Umweltdezernent Prof. Dr. Bert Wagener erfreut fest.
 
Im Rahmen des so genannten „Schüler-Dreck-weg-Tages“ konnten interessierte Schulen bereits am Vortag (3. März) bei der Müllsammelaktion mitmachen. Die Beteiligung war sehr groß: Zehn Grundschulen und eine Realschule waren dabei, insgesamt 1.815 Kinder und Jugendliche sammelten Abfall und sonstigen Unrat aus der Natur ein. Sie alle nutzten den Tag, um zusätzlich zum Schulhof auch das Gelände rund um die Schule zu reinigen.
 
Neben den Schulen beteiligten sich insgesamt 29 Privatinitiativen, 19 Vereine, Verbände und Organisationen sowie ein Kindergarten an der Aktion. Alle kleinen und großen Helferinnen und Helfer ließen sich trotz Kälte nicht davon abhalten, an den beiden Tagen ein Zeichen für ein sauberes Ratingen zu setzen. Neben den fast acht Tonnen Müll wurden auch zahlreiche Pkw-Reifen, ein Einkaufswagen, ein E-Scooter und eine Krankenversicherungskarte, die bereits an die Versicherung weitergeleitet wurde, gefunden.
 
Wer so fleißig ist, sollte auch belohnt werden: Etwa 120 Ratingerinnen und Ratinger besuchten die Helfer-Party auf dem Baubetriebshof im Nachgang zur Müllsammlung. In diesem Jahr gab es zur Stärkung wieder die beliebte Gulasch- und Gemüsesuppe von der Feuerwehr. Für ausreichend kalte und warme Getränke wurde ebenfalls gesorgt. Zudem konnte jeder Teilnehmer an einer Verlosung teilnehmen und mit etwas Glück einen der vier Preise gewinnen, eine Fitness-Smartwatch, einen Bluetooth-Kopfhörer, eine Bluetooth-Lautsprecherbox und zwei Powerbanks.
 
Übrigens wurde der Dreck-weg-Tag an einigen Stellen filmisch begleitet, um das Engagement der Bürger – quasi als kleines Dankeschön – zu dokumentieren. Das Video ist auf dem städtischen Youtube-Kanal www.stadt-ratingen.de/youtube.php abrufbar.
 
Stadt Ratingen