20.07.2022

Prämierte Entwürfe zum Blauen See werden ausgestellt

Im Wettbewerbsverfahren Blauer See werden die besten drei Entwürfe nun öffentlich ausgestellt, und zwar vom 23. Juli bis 14. August im Museum Ratingen an der Grabenstraße. Während der Öffnungszeiten des Museums sind dort Modelle und Pläne der prämierten Teilnehmer zu sehen, außerdem wird das Wettbewerbsverfahren vorgestellt.
 
Dieses wurde unter umfassender Beteiligung der Öffentlichkeit in zwei Stufen durchgeführt. Zunächst lieferten 13 Büros ihre Beiträge ab, aus denen die Jury dann die sechs besten für die zweite Runde auswählte. Diese erarbeiteten dann vertiefende Entwürfe. Die Jury, der namhafte Fachleute und Entscheidungsträger der Stadt Ratingen angehörten, entschied sich schließlich nach intensiver Diskussion, zwei 2. Preisträger zu nominieren und eine Anerkennung auszusprechen. Jeweils ein 2. Preis geht an das Team STUDIO-MRA, Stuttgart, mit von K Garten- und Landschaftsarchitekten, Ostfildern, sowie an die ARGE UWA / bau.raum architekten MOSER LÖER, Münster, mit L02 Landschaftsarchitektur, Münster. Eine Anerkennung wurde Scheidt Kasprusch Architekten, Berlin mit Henningsen Landschaftsarchitekten, Berlin, ausgesprochen.
 
Die Stadt Ratingen wird nun mit den Teams der prämierten Entwürfe in das sogenannte VgV-Verhandlungsverfahren einsteigen. Erste Verhandlungsgespräche werden bereits geführt. Die beiden Preisträger werden dann ihre Entwürfe nach den Empfehlungen der Jury überarbeiten. Im Rahmen des Verfahrens wird schließlich entschieden, welches Büro den Zuschlag für die weitere Planung erhält.
 
Die Maßnahme wird im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes „Generationengerechte StadtLandschaft“ gefördert. Der hochbauliche und freiraumplanerische Wettbewerb wurde betreut durch das Büro ISR – Innovative Stadt- und Raumplanung GmbH, Düsseldorf. Die Dokumentation des Wettbewerbs, die Auslobung und die Entwürfe der Preisträger können auch auf der Internetseite der Stadt Ratingen unter www.stadt-ratingen.de/blauer-see.php betrachtet werden.
 
Stadt Ratingen
Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de