01.06.2021

Digitale Karten in den Online-Diensten

Gerade erst hat die Stadtverwaltung den neuen Button „Online-Dienste“ auf der städtischen Homepage installiert, schon ist die erste Erweiterung da: Nun können über den Button auch digitale Kartendienste aufgerufen werden. Hierüber sind zum Beispiel ein historischer Stadtrundgang auf digitaler Kartenbasis mit Bildern und Beschreibungen möglich sowie weitere Sehenswürdigkeiten im Stadtgebiet einsehbar. Dazu gehören auch die Kirchengebäude. 

Zudem kann über die neue Schaltfläche die Klimakarte aufgerufen werden, über die zum Beispiel städtische Gebäude mit installierter Fotovoltaik, Dachbegrünung usw. angezeigt werden können. Daneben sind die im Rahmen des Jugendkulturjahres erstellte Street Art Map sowie das vorhandene Baumkataster bequem über den Button Online-Dienste zu erreichen. Auch eine Karte mit allen gültigen Bebauungsplänen in den Stadtteilen sowie Informationen zu aktuellen Bauleitplanverfahren, Aufstellungs- und Satzungsbeschlüssen usw. sind online abrufbar.

Das neue Amt für Digitalisierung und IT unter der Leitung von André Dietze gestaltet unter anderem die Geografischen Informationsdienste, die Kartenangebote wurden in die Online-Dienste übernommen. Aktuell in Arbeit ist das GeoPortal der Stadt Ratingen, ein zentrales und öffentliches Portal, welches die Karteninhalte der Stadtverwaltung darstellt.

Der Button „Online-Dienste“ ist über die städtische Homepage www.ratingen.de auf der Startseite – auch per Smartphone – verfügbar und soll in den nächsten Jahren weiter gefüllt und optimiert werden.

Zu den Online-Diensten

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de