02.11.2020

Museum geschlossen – Stadtbibliothek und Stadtarchiv geöffnet

Wegen der neuen Corona-Beschlüsse des Bundes und der Länder bleibt auch das Museum Ratingen, Grabenstraße 21, bis zum 30. November geschlossen. Nachdem die für November geplanten Veranstaltungen im Stadttheater und im Freizeithaus West bereits verschoben werden mussten, steht nun fest, dass auch das Weihnachtsmärchen des Theaters WIR dieses Jahr ersatzlos ausfällt. Für Rückfragen zu bereits gekauften Karten steht der Ticketservice des Kulturamtes telefonisch unter 02102/550-4104 und -4105 bereit.
 
Dagegen bleiben die Stadtbibliothek sowie die Zweigstellen geöffnet. Wer also Bücher, CDs oder andere Medien ausleihen möchte, kann dies weiterhin tun. Der Besuch der Einrichtungen unterliegt den zur Zeit üblichen Einschränkungen nach den Hygienevorschriften. Dazu gehören vor allem das Tragen einer Mund-/Nasenabdeckung, die reduzierte Anzahl von gleichzeitigen Besuchern, Abstand halten und ein möglichst kurzer Aufenthalt. Die Nutzung des Hauses ist derzeit nur mit einem Bibliotheksausweis möglich, über den die Registrierung der Gäste erfolgt.
 
Auch ein Besuch des Stadtarchivs ist nach wie vor möglich. Es ist dienstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet, sowie mittwochs von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig und telefonisch unter 02102/550-4191 möglich.
 
Amt für Kultur und Tourismus
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de