02.10.2020

Ausstellung der „Rappelkisten“ verlängert

Im Rahmen des Weltkindertages 2020 haben die evangelische Kirchengemeinde, der Kinderschutzbund und das Jugendamt die Aktion „Rappelkiste“ ins Leben gerufen. Dabei haben Kinder, Jugendliche, Schulklassen, Jugendzentren und weitere Institutionen das Innere eines Schuhkartons zu einem der festgeschriebenen Kinderrechte der UN-Kinderrechtskonvention kreativ gestaltet. Es sind mehr als 120 Kartons entstanden, die eindringlich zeigen, an welcher Stelle die Einhaltung der Kinderrechte verbessert werden sollte. Bürgermeister Klaus Pesch hat stellvertretend vier Kartons überreicht bekommen und zugesichert, sich der Probleme anzunehmen.
 
Aufgrund der großen positiven Resonanz wird die Ausstellung der Schuhkartons bis zum Ende der Herbstferien (Montag, 26. Oktober) verlängert. Zu sehen sind die Exponate im Fenster der Stadthalle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 
Jugendamt
Stadt Ratingen

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de