14.08.2020

Weitere Trafostationen der Stadtwerke verschönert

Im Rahmen des Jugendkulturjahres findet ein großes Graffiti-Projekt statt, das auf einer Kooperation der Stadt Ratingen mit den Stadtwerken Ratingen basiert. Dabei werden insgesamt 15 Trafostationen der Stadtwerke von Jugendlichen mit Graffitis neu gestaltet. Die Motive wurden vorher mit den Stadtwerken in einem Ideenwettbewerb abgestimmt.
 
In den vergangenen Tagen verschönerten Liam, Freddi und Andreas aus dem Graffiti-Team zwei weitere Trafostationen. Zum einen erstrahlt ein passendes „Waves“-Motiv auf dem Trafohäuschen am Angerbad in Ratingen-Mitte. Zum anderen ziert ein schönes Obstkorb-Motiv mit Blumen die Station auf der Wallstraße. 
 
Auf der Webseite des Jugendkulturjahres www.jkj2020.de wird weiter über den Fortschritt des Projektes berichtet. Dort werden auch die weiteren Projekte und die Angebote in den Sommerferien angekündigt.
 
Amt für Kultur und Tourismus
Stadt Ratingen

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de