04.05.2020

Jugend streamt: Neue Live-Sendungen von und für Ratinger Jugend

Die Organisatoren des Jugendkulturjahres gehen gemeinsam mit dem Ratinger Jugendrat in der Corona-Krise den nächsten Schritt und werden in der ersten Mai-Woche unter dem Titel „Jugend streamt“ zwei Live-Angebote im Internet für alle Interessierten anbieten. Wenn es gut läuft, werden anschließend weitere Sendungen folgen.
 
Am Donnerstag, 7. Mai, wird um 19 Uhr eine rund 30- bis 45-minütige Sendung zu den aktuellen Themen der Ratinger Jugendkultur im Internet ausgestrahlt. Darin wird über die laufenden Aktionen des Jugendkulturjahres wie beispielsweise die HipHop-Challenge und den Filmwettbewerb sowie über die Märchen-Lese-Aktion der Ratinger Karnevalisten berichtet. Ein weiteres Thema ist die Schulsozialarbeit und wie die Kinder, Jugendlichen und Eltern derzeit in Kontakt mit den Schulsozialarbeiterinnen kommen können. Außerdem gibt es eine Tour mit dem Rapper Canuto durch das Tonstudio des Jugendzentrums Lux und in der digitalen „Nähwerkstatt“ wird gezeigt, wie man zuhause einen Handtuchturban nähen kann.
 
In der Live-Sendung wird zudem der Blick auf den Freitag, 8. Mai, gerichtet. Um 20 Uhr tritt der Ratinger Sänger Alexander Seidl vor die Kamera und präsentiert rund eine Stunde lang seine besten und beliebtesten Songs. Anschließend steht er den Moderatorinnen für ein Interview zur Verfügung. Die Zuschauer können sogar Fragen live an Alexander Seidl stellen.
 
Moderiert werden beide Live-Shows von Janina und Josephine vom Jugendrat. Bei der Produktion der Sendungen werden alle Auflagen der aktuellen Coronoa-Schutzverordnung eingehalten. Die Sendungen sind über den YouTube-Kanal „Ratinale TV“ sowie über den Instragram-Kanal des Jugendkulturjahres „jk_ratingen“ live zu empfangen. Bei YouTube muss lediglich als Suchbegriff „Ratinale TV“ eingegeben werden, bei Instagram nur der Suchbegriff „jk_ratingen.“
 
Alle Informationen zu den aktuellen Themen und Wettbewerben der Jugendkultur gibt es unter www.jkj2020.de.
 
 
Amt für Kultur und Tourismus
Stadt Ratingen
Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de