25.03.2019

Pläne für neue Kita und Schulsportanlagen in Lintorf vorgestellt

Der kaum noch genutzte alte Sportplatz mit Tennenbelag an der Ecke Brandsheide/Breitscheider Weg wird überplant. Für das angrenzende Schulzentrum werden zeitgemäße Sportanlagen gebaut. Auf einem Teil der Fläche entsteht ein neuer, großer Kindergarten, und der TuS Lintorf kann seine Vereinsanlage mit dem Sportzentrum TuSfit erweitern. Vergangene Woche stellte Baudezernent Jochen Kral die Pläne dem Bezirksausschuss Lintorf/Breitscheid vor.
 
In dem Gremium wurde das Konzept grundsätzlich zustimmend aufgenommen. In den nächsten Sitzungen soll dann über die Details beraten werden, bis schließlich der Rat im Sommer den Baubeschluss fassen kann.
 
Die Schulsportanlagen werden voraussichtlich drei kleinere Spielfelder für Street-, Volley- und Beachvolleyball sowie leichtathletische Anlagen (100-Meter-Bahn, Weitsprunganlage und Kugelstoßring) umfassen. Für den Kindergarten präsentierte die Verwaltung eine architektonisch ansprechende Skizze eines Büros, mit dem die Stadt schon bei der Kita Meygner Busch gut zusammengearbeitet hat.
 
Das Vorhaben wird, wie alle Kita-Projekte, mit Hochdruck vorangetrieben. Mit dem Bau des Kindergartens will die Verwaltung deshalb noch in diesem Jahr beginnen. Möglichst zeitgleich sollen auch die Schulsportanlagen realisiert werden.
 
Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung
Stadt Ratingen
Zuständiges Amt

 

Pressereferentin

Ulrike Trimborn 

Telefon 02102 550-1063 
pressestelle@ratingen.de