Kreisverkehr Kahlenbergsweg K19 / B1 / An der Hoffnung

Die Lichtsignalanlage am Knotenpunkt Kahlenbergsweg K19/B1/An der Hoffnung in Breitscheid ist überaltet und fällt häufig aus. Daher soll der Knotenpunkt zu einem Kreisverkehr umgebaut werden. Mit dem neuen fünfarmigen Kreisverkehr werden die bestehenden Erschließungs- und Verkehrssicherheitsdefizite gelöst. Neben den vier vorhandenen Knotenpunktarmen wird die Zufahrt zum Fachmarkt als fünfter Knotenpunktarm an den geplanten Kreisverkehr angebunden. Die Bushaltestellen werden barrierefrei ausgebaut. Auch werden durch den Wegfall der Kreuzung mit Lichtsignalanlage geringere Unterhaltungskosten entstehen sowie die Geschwindigkeit und die Lärmbelastung reduziert. Am 17. Januar 2019 fand eine Informationsveranstaltung für die Anwohner statt. Hier wurde die aktuelle Planung sowie das Ergebnis der schalltechnischen Untersuchung zum Kreuzungsumbau Kahlenbergsweg den Anwohnern in einer Präsentation vorgestellt.

Zuständiges Amt