Gaststättenangelegenheiten

Wer eine Gaststätte, eine Trinkhalle oder ein Hotel eröffnen möchte, braucht eine gaststättenrechtliche Erlaubnis (Konzession).

Der Antrag (siehe unten) zur Erteilung der Konzession kann während der Öffnungszeiten des Ordnungsamts persönlich gestellt werden.

Folgende Unterlagen sind erforderlich:

1. Polizeiliches Führungszeugnis
Belegart O

Zu beantragen im Bürgerbüro Ihres Wohnortes.
(Gebührenpflichtig und i.d.R. 3 Monate ab Ausstellung gültig)

2. Auskunft aus dem Gewerbezentralregister
Belegart O

Zu beantragen im Bürgerbüro Ihres Wohnortes.
(Gebührenpflichtig und i.d.R. 3 Monate ab Ausstellung gültig)

3. steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung Finanzamt

Zu beantragen beim für Ihren Wohnort zuständigen Finanzamt.


4. steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung

Zu beantragen beim zuständigen Steueramt Ihres Wohnortes.
(Gebührenpflichtig)


5. Bescheinigung, dass eine Eintragung in die Schuldnerkartei nicht erfolgte

Online beantragen beim Amtsgericht Hagen

6. Bescheinigung der über die Unterrichtung in den Grundzügen der für den Betrieb eines Gaststättengewerbes notwendigen lebensmittel-rechtlichen Kenntnisse

Zu beantragen bei:
Industrie- und Handelskammer Düsseldorf, Ernst-Schneider-Platz 1, 40215 Düsseldorf, Tel. 0211/35570


7. Nachweis über Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz für alle Personen, die mit der Herstellung bzw. Zubereitung von Speisen beschäftigt werden

Zu beantragen beim für Ihren Wohnort zuständigen Gesundheitsamt.


8. Personalausweis oder Pass mit Meldebescheinigung

Zu beantragen im Bürgerbüro Ihres Wohnortes.


Falls Sie nicht in Ratingen wohnen, sind die o.g. erforderlichen Unterlagen in der Stadt Ihres Wohnsitzes zu beantragen.

Für den Betrieb einer Schankanlage benötigen Sie ein Betriebsbuch für die Bierschankanlage und ein Betriebsbuch für die AfG Anlage (alkoholfreie Getränke-Anlage). Das Betriebsbuch besteht aus Formblättern und kann als Loseblattsammlung oder in gebundener Form vorhanden sein.

Im Falle der Neuerrichtung bzw. einer baulichen Nutzungsänderung eines bereits bestehenden Betriebes (wie Umbau, Erweiterung etc.) werden zusätzlich noch folgende Unterlagen benötigt:

Grundrisszeichnungen (4-fach) Maßstab 1 : 100 mit Einzeichnung aller Räume und Flächen (einschl. Bierkeller, Keller-, Lager-, Personalräume, Biergarten bzw. Terrasse - mit Angabe der Anzahl der Tische und Gastplätze -). Jede Zeichnung ist mit Vor- und Zunamen zu unterschreiben und mit Datum zu versehen.
Lagepläne (4-fach) Maßstab 1 : 500 mit Einzeichnung des Betriebes.
Die anfallende Verwaltungsgebühr richtet sich nach der Flächengröße Ihres Betriebes bzw. der Bettenzahl Ihres Hotels. Die Gebühr können Sie beim Ordnungsamt erfragen. Die Gebühr wird bei Antragstellung als Vorschuss erhoben.


Formulare und Informationen zu diesem Produkt: 

Persönlicher Kontakt

Zuständiges Amt

 

Zuständige Abteilung

 

Standort

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8.30 bis 12 Uhr

Dienstag:
14 bis 16 Uhr

Donnerstag:
14 bis 18 Uhr

Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.